Konzert in Corona-Zeiten

Auch Sängerin Nena will Arena-Konzert unter Corona-Bedingungen geben

Popsängerin Nena (60, „99 Luftballons“) wird unter speziellen Corona-Bedingungen wieder vor einem Live-Publikum in einer Arena auftreten.

Köln - Am 27. und 28. Juli seien Auftritte von ihr in der Kölner Lanxess-Arena geplant, teilten die Veranstalter am Donnerstag mit.

Nena ist damit Teil des Versuchs, wieder Live-Konzerte vor Publikum in einer Halle zu ermöglichen. Das Corona-Konzept in Köln sieht zum Beispiel vor, dass die Zuschauer im Innenraum in kleinen Plexiglas-Boxen sitzen, die zur Bühne hin geöffnet sind. Das Publikum ist wegen der Auflagen aber deutlich überschaubarer als üblich: Pro Auftritt sind rund 900 Fans zugelassen. Die Konzert-Reihe startet am Samstag mit einem Auftritt von Popsänger Wincent Weiss (27).

Bei vielen Künstlern habe man für das Konzept Überzeugungsarbeit leisten müssen, sagte Veranstalter Tom Thomas. Bei Nena sei das nicht der Fall gewesen. Sie sei „direkt darauf angesprungen“, sagte Thomas.

Nena trat beim Bautz-Festival 2019 auf und war damit Headliner des ersten Abends.

Rubriklistenbild: © Robert Szkudlarek

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare