Münster

Motoradfahrer rastet aus - Angriff auf Mann im Auto

Ein Motorradfahrer am Lenker seiner Maschine.
+
Angriff im eigenen PKW - Ein Motorradfahrer attackierte einen Mann aus Münster

Nach einem Überholmanöver rastete ein unbekannter Motorradfahrer in Münster aus. Er griff einen Mann in dessen eigenem Pkw an. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Münster - Die Teilnahme am Straßenverkehr ist nichts für schwache Gemüter. Mitunter kann es sogar ziemlich kriminell zugehen. So fiel die Reaktion eines Motorradfahrers auf ein Überholmanöver äußerst brutal aus: Es kam zu einem körperlichen Angriff.

StadtMünster
Fläche303,28 km²
Einwohner316.403

Ein 44-jähriger Mann aus Münster überholte am Montag (30.8.) gegen 17.30 Uhr einen Motorradfahrer. An der Ampel Hammerstraße / Hohe Geest stieg der noch unbekannte Mann von seiner Maschine und ging auf das vor ihm stehende Auto zu. Wie die Polizei Münster nun mitteilt, kam es zu einer brutalen Attacke.

Motorradfahrer rastet aus: Angriff auf Münster im eigenen Auto

Der Motorradfahrer griff durch das geöffnete Fenster des Pkw und versuchte den Mann aus Münster zu würgen und zu schlagen. Dem 44-jährigen gelang es, den Angriff abzuwehren und weiterzufahren. Doch der Alptraum war damit noch nicht zu Ende. Der Motorradfahrer nahm die Verfolgung auf.

An einem Supermarktparkplatz begann der Unbekannte erneut, dem Autofahrer zu drohen. Der Mann aus Münster alarmierte in dieser Situation die Polizei. Als der aggressive Motorradfahrer das mitbekam, trat er die Flucht an.

Motorradfahrer greift Mann aus Münster an: Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei bittet jetzt um Hinweise unter Tel. 0251/2750. Nach Angaben des 44-Jährigen ist der Unbekannte circa 40 bis 45 Jahre alt und ungefähr 1,90 Meter groß. Er hat eine schlanke Statur, einen Dreitagebart und war mit einer braunen Lederjacke bekleidet. Bei dem Motorrad soll es sich um einen Chopper in schwarz handeln. Das Kennzeichen war an der linken Seite befestigt und leicht verbogen.

Zu einem schweren Unfall mit einem Motorradfahrer kam es im Oberbergischen Kreis: Ein Autofahrer übersah beim Abbiegen einen jungen Mann - und es kam zur Kollision. Bei einem weiteren Unfall im Kreis Coesfeld krachte ein Motorradfahrer in das Auto eines offenbar unaufmerksamen Mannes aus Drensteinfurt. Der Unfall ging tödlich aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare