Schock in Mülheim an der Ruhr

Senior versteckt Vermögen an kuriosem Ort – dann verschlägt es ihm die Sprache

Für einen Senior aus Mülheim war ein Staubsauger offenbar der perfekte Ort, um ein Vermögen zu verstecken.
+
Für einen Senior aus Mülheim war ein Staubsauger offenbar der perfekte Ort, um ein Vermögen zu verstecken.

Nach einem Diebstahl bei einem Senior steht die Polizei Essen vor einem Rätsel. Der ältere Herr hatte sprachlos vor einem Staubsauger gestanden.

Es gibt Fälle, die vergisst selbst die Polizei nicht so schnell. Einer von ihnen dürfte ein Diebstahl am vergangenen Wochenende im Ruhrgebiet sein, berichtet RUHR24.de*.

Ein Senior aus Mülheim an der Ruhr hatte völlig aufgelöst die Polizei gerufen, weil ihm sein Vermögen gestohlen wurde. Er hatte es an einem äußerst kuriosen Ort versteckt.

Vor Ort stellte sich mithilfe der angehörigen heraus: Unbekannte hatten das Geld, das in einem Staubsauger versteckt war, offenbar geklaut. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare