Kölner Straße voll gesperrt

Motorrad und Auto kollidieren: Auto überschlägt sich - 19-Jähriger in Lebensgefahr

+
Durch die Wucht des Aufprall mit dem Motorrad überschlug sich der Kleinwagen.

Ein 19-jähriger Motorradfahrer ist am Montagabend bei einem Verkehrsunfall auf der Kölner Straße in Drolshagen-Wegeringhausen lebensgefährlich verletzt worden.

Drolshagen - Laut Aussage der Polizei war der junge Mann mit seinem Motorrad gegen 17 Uhr aus Richtung Drolshagen in Richtung Bergneustadt unterwegs. Der 57-jährige Fahrer eines VW Lupo war aus Richtung Bergneustadt gekommen und wollte nach links in den Blumenweg abbiegen. 

Nach Zeugenangaben war der 19-Jährige „sehr schnell unterwegs.“ Daher sah der Pkw-Fahrer das ihm entgegenkommende Motorrad zu spät und die Fahrzeuge kollidierten. Durch den Aufprall wurde die gesamte Beifahrerseite des Pkw stark deformiert, der Pkw auf das Dach geworfen,  rutschte noch einige Meter weiter und blieb auf dem Dach liegen. Der 57-Jährige Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Das Motorrad wurde durch den Aufprall gemeinsam mit dem 19-Jährigen über das Auto geschleudert und kam auf einem angrenzenden Parkplatz zum Liegen.

Parallel zur Feuerwehr, alarmierte die Leitstelle der Feuerwehr Olpe auch die "Helfer vor Ort". Ein Helfer des Maltester Hilfsdienstes versorgte die Verletzten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Aufgrund seiner lebensgefährlichen Verletzungen wurde der Motorradfahrer mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Der Rettungswagen brachte den Pkw-Fahrer ins Krankenhaus.

Der Autofahrer kam ebenfalls ins Krankenhaus. Die Feuerwehr war mit 20 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort und stellte den Brandschutz sicher. Zudem nahmen sie gemeinsam mit dem Rettungsdienst die Rettung beider Unfallopfer vor. 

Die Kölner Straße war für rund zwei Stunden voll gesperrt. Im Zuge der Unfallaufnahme fertige die Polizei auch Fotos aus dem Korb der Drehleiter an.

Lesen Sie auch:

Pkw-Brand auf der Landstraße: Feuerwehr verhindert Ausbreiten der Flammen

Unbekannte bestehlen Freiwillige Feuerwehr - Löschzug nicht dienstfähig

Rettungshubschrauber im Einsatz: Verkehrsunfall in den Morgenstunden - Fahrerin (19) schwer verletzt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare