Das sagt eine Meteorologin 

Weiße Weihnacht oder frühlingshaft? Das hält das Wetter jetzt bereit

+

Essen - Die Temperaturen in Nordrhein-Westfalen werden in der kommenden Woche ungewöhnlich mild und fast schon frühlingshaft.

Am Dienstag können es bis zu 16 Grad werden, wie eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Sonntag in Essen sagte. "Die Wahrscheinlichkeit für weiße Weihnachten geht gegen null." Mit winterlichen Erscheinungen wie Frost oder Glätte sei erst einmal nicht zu rechnen.

Stattdessen werde es am Sonntagnachmittag mit knapp zehn Grad und viel Sonne sehr freundlich in NRW. 

Am Montag sei es jedoch regnerisch und wieder stark bewölkt, so die Meteorologin. 

Der Dienstag wird laut DWD bei wenigen Sonnenstrahlen der mildeste Tag der Woche. 

Ab Mittwoch rutschen die Temperaturen allerdings wieder abwärts auf bis zu acht Grad. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare