1. wa.de
  2. NRW

Mann stirbt nach Messerattacke: Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nach dem eine Fahrscheinkontrolle zwischen einem Bad Aiblinger Fahgast und dem Zugbegleiter eskaliert, ist plötzlich ein Messer im Spiel. (Symbolbild)
Ein Mann ist in Bielefeld Opfer einer Messerattacke geworden - der Angriff endete tödlich. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

 Bei einer gewaltsamen Auseinandersetzung in NRW ist ein Mann durch Messerstiche getötet worden.

Update von 19.06 Uhr: Nach einer tödlichen Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen auf einem Sportplatz in Bielefeld sitzt ein 15-Jähriger in Untersuchungshaft. Ein Richter habe diese wegen Totschlags und gefährlicher Körperverletzung angeordnet, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstagnachmittag mit. Bei dem Streit war ein 26-Jähriger ums Leben gekommen, ein 16-Jähriger wurde schwer und ein 15-Jähriger leicht verletzt, wie es weiter hieß.

[Erstmeldung von 9.51 Uhr] Bielefeld - Folgenschwere Messerattacke am Freitagabend in Bielefeld (NRW): Ein Mann stirbt trotz Reanimationsversuchen des Rettungsdienstes. Ein weiterer Mann sei am Freitagabend (6. Mai) schwer verletzt worden, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Ein Tatverdächtiger habe sich noch am Abend auf einer Polizeiwache gestellt.

Mann stirbt nach Messerattacke: Tatverdächtiger stellt sich der Polizei

Zuvor waren den Angaben zufolge mehrere Notrufe über eine Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen auf dem Sportplatz einer Schule eingegangen. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf mehrere Personen, darunter einen lebensgefährlich verletzten Mann, der nach ersten Erkenntnissen durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt war. Trotz Reanimationsversuchen erlag das Opfer noch vor Ort seinen Verletzungen, wie es hieß.

Mann stirbt nach Messerattacke: Hintergründe noch unklar

Ein Tatverdächtiger soll sich nach Zeugenaussagen zunächst vom Tatort entfernt haben. Noch während der Fahndung habe sich der Gesuchte schließlich gestellt. Weitere Details, insbesondere zu den Hintergründen des Vorfalls und zum Alter der Verletzten, waren zunächst nicht bekannt.

Erst vor wenigen Tagen ist ein 26-jähriger Mann aus Bielefeld tödlich verletzt worden: Bei einem schweren Unfall krachte ein Lkw in einen Kleintransporter.

Auch interessant

Kommentare