Betriebsunfall im Steinbruch in Börlinghausen

Tragische Gewissheit: Lkw-Fahrer (25) stirbt nach dem Unfall im Steinbruch

+

[Update 16.40 Uhr] Meinerzhagen - Nach einem Betriebsunfall im Steinbruch in Berlinghausen ist nach Polizeiangaben am Mittwoch ein 25-jähriger Lastwagenfahrer gestorben. Zwei weitere Personen erlitten leichte Verletzungen.

Um 13.18 Uhr waren auf dem Gelände laut Polizei ein Lkw und ein Muldenkipper seitlich zusammengestoßen. Der Lkw rollte danach zurück und drohte abzustürzen. 

Der Lastwagenfahrer wurde im Führerhaus eingeklemmt, er musste von Rettungskräften befreit werden. Der Mann erlitt so schwere Verletzungen, dass er am Nachmittag im Krankenhaus verstarb. 

Ein Rettungshubschrauber soll für den Transport des Mannes angefordert sein; er habe aber aufgrund des Nebels nicht starten können, bestätigte die Rettungsleitstelle am Abend. 

Der 34-jährige Fahrer des Kippers erlitt einen Schock. Bei der Bergung seines Kollegen zog sich ein Betriebsangehöriger leichte Verletzungen zu.

Auf dem Gelände des Steinbruchs ist es am Mittwochmittag zu einem Unfall gekommen.

Im Einsatz waren die Löschzüge Haustadt und Valbert und Teile des Löschzuges 1. Neben den Rettungsdiensten aus Meinerzhagen und Olpe waren auch Notärzte vor Ort, die sich um die Versorgung der Unfallopfer kümmerten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare