Kuriose Randale

Maskenverweigerer randaliert in Bäckerei und schlägt Verkäuferin - die wehrt sich mit Besenstiel

Ein Hinweis zur Maskenpflicht hängt am Eingang einer Bäckerei.
+
Gegen die Maskenpflicht lehnte sich ein Bäckerei-Besucher in Olpe auf. Anschließend wurde er aggressiv und teilte Schläge gegen die Verkäuferin aus.

Ein Maskenverweigerer hat in einer Bäckerei randaliert und eine Bäckereifachverkäuferin mit Schlägen im Gesicht getroffen. Das hat Konsequenzen.

Olpe - Ein Mann hat am Montag in einer Bäckerei in Olpe randaliert. Der Randalierer, der in der Bäckerei in der Kurfürst-Heinrich-Straße für Aufsehen sorgte, stand offensichtlich unter dem Einfluss von Alkohol.

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand kam es bereits zu einem Konflikt, unmittelbar nachdem der 46-Jährige die Bäckerei betreten hatte. Das Problem: Der Mann weigerte sich dagegen, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Maskenverweigerer randaliert in Bäckerei in Olpe: Mann offensichtlich unter Alkoholeinfluss

Eine Fachverkäuferin nahm das zur Erkenntnis und machte den Mann - der offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand - auf sein Fehlverhalten aufmerksam. Es kam zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung, bei der der 46-Jährige die Verkäuferin massiv beleidigte.

Anschließend probierte der Tatverdächtige zunächst, hinter die Verkaufstheke zu gelangen. Die Verkäuferin bekam Angst und versuchte den aggressiver werdenden Randalierer mit einem Besen von sich fernzuhalten.

Der Mann schaffte es jedoch, der Frau das Schutzvisier vom Gesicht zu schlagen und sie mehrfach mit der flachen Hand am Kopf zu treffen. Die Frau wurde von den Schlägen leicht verletzt.

Maskenverweigerer randaliert in Bäckerei: Neben verletzter Frau kommt auch Randalierer ins Krankenhaus

Nach dem Eintreffen der Polizei am Tatort wurde die leicht verletzte Frau in ein Krankenhaus gebracht. Gegen den Beschuldigten schrieben die Beamten eine Anzeige - zumal der Randalierer auch in der Gegenwart der Polizei durch sein aggressives Verhalten auffiel.

Der Beschuldigte wirkte nicht nur ungehalten und aggressiv, sondern auch verwirrt. Er kam ebenfalls in ein Krankenhaus, teilte die Kreispolizeibehörde Olpe mit. Wer in Zeiten der Corona-Pandemie in ein Krankenhaus kommt und dort stationär behandelt wird, muss sich an eine strukturelle Umstellung in den Krankenhäusern einstellen. In manchen Krankenhäusern in NRW wurden ganze Stationen geschlossen und coronabedingt umgewidmet*.

Maskenverweigerer sind keine Seltenheit. Ein Mann aus dem Kreis Soest sorgte jüngst für Aufsehen und kassierte gleich fünf Anzeigen an einem Tag* - am Ende beklagte der Mann Rassismus bei den Beamten, die ihn kontrolliert hatten. - *soester-anzeiger.de und come-on.de teil des Ippen-Digitalnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare