Mann soll Ehefrau getötet haben: 61-Jähriger stellt sich der Polizei

+

Dinslaken - In Dinslaken soll ein 61-Jähriger seine Ehefrau umgebracht haben. Der Mann hatte sich nach Polizeiangaben auf der Wache gemeldet und erzählt, seine 60 Jahre alte Frau getötet zu haben.

Einsatzkräfte der Polizei und des Rettungsdienstes rückten zum Wohnort der beiden aus. 

Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. 

Der 61-Jährige habe sich widerstandslos festnehmen lassen. 

Einzelheiten und Hintergründe konnte die Polizei noch nicht nennen. Am Freitag sollte die Leiche der Frau obduziert werden. Auch die Vernehmung des Ehemannes dauerte an. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare