Ordnungsamt fällt Auto in Hagen auf

Mann fährt sechs Jahre lang - mit Kurzzeit-Nummernschild

Mann aus Hagen fährt sechs Jahre lang mit Kurzzeitkennzeichen
+
Mann aus Hagen fährt sechs Jahre lang mit Kurzzeitkennzeichen (Symbolbild)

Mitarbeitern des Ordnungsamtes in Hagen fiel ein Auto auf - als sie sich das Nummernschild näher ansahen, konnten sie es nicht fassen.

Hagen - Fast sechs Jahre lang ist ein 32-jähriger Mann in Hagen mit abgelaufenen Kennzeichen gefahren - hat also weder Kfz-Steuer noch Autoversicherung bezahlt.

Am Montag fiel Mitarbeitern des Ordnungsamtes das abgelaufene Kurzzeit-Kennzeichen auf, das bis Ende 2014 gegolten hatte. Der Mann hatte das Nummernschild seitdem nicht erneuert.

Wie die Polizei feststellte, besaß der Fahrer auch keinen Führerschein. Sein Auto wurde abgeschleppt und es erwartet ihn ein Strafverfahren, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare