Die Ermittlungen laufen

An einer Bahnstrecke im Sauerland: Leiche eines Vermissten (64) mit Kopfverletzungen gefunden

+

An einer Bahnstrecke in Finnentrop im Sauerland ist am Montagvormittag eine männliche Leiche gefunden worden. Der 64-jährige Mann aus Kirchhundem war am Wochenende vermisst gemeldet worden. Die Leiche wies Kopfverletzungen auf.

Finnentrop - Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft hatte ein Zugführer am Montag gegen 7.15 Uhr eine leblose Person im Bereich des Bahnhofes Finnentrop auf Höhe des Kanalwegs entdeckt: „Dieser lag zwischen zwei Gleisen und wies Kopfverletzungen auf.“

Ein eintreffender Arzt konnte nur den Tod feststellen. Der aufgefundene Mann war seit dem Wochenende vermisst worden. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion an. Weitere Ermittlungen dauern an.

Auf der angrenzenden Zugstrecke (Ruhr-Sieg-Bahn) kam es bis etwa 10.30 Uhr zu Verspätungen oder Zugausfällen, ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet.

Lesen Sie auch:

Mit zwei Leitpfosten kollidiert: Motorradfahrer (64) bei Sturz schwer verletzt

Fett-Explosion bei Dorffest im Siegerland: 67-Jährige erliegt ihren schweren Verletzungen

Dreirad-Transporter kracht gegen Baum - Fahrer (31) schwer verletzt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare