Zwischen dem Kamener Kreuz und der Anschlussstelle Kamen/Bergkamen

Lkw-Unfall in Baustelle auf der A2: Stau geht endlich etwas zurück

+

[Update 16.55 Uhr] Die Kollision zweier Lastwagen im Baustellenbereich auf der A2 zwischen dem Kamener Kreuz und der Anschlussstelle Kamen/Bergkamen ist am frühen Montagnachmittag nach ersten Angaben der Polizei offenbar glimpflich ausgegangen.

Bergkamen - Im Baustellenbereich der A2 in Fahrtrichtung Oberhausen hatte sich auf dem rechten Fahrstreifen offenbar ein Rückstau gebildet. Der Fahrer eines Lkw aus Hennef im im Rhein-Sieg-Kreis bemerkte das offensichtlich zu spät.

Er zog mit seinem Fahrzeug zwar noch nach links, prallte aber nichtsdestotrotz in das Heck des vorausfahrenden Lkw aus Belgien. Bei dem Aufprall um kurz nach 14 Uhr wurde der Frontbereich heftig beschädigt.

Der Fahrer blieb aber wohl unverletzt. Die Vollsperrung der A2 in Richtung Oberhausen konnte zügig wieder aufgehoben werden, der Verkehr wird links an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Dennoch bildete sich schnell ein mehrere Kilometer langer Stau, der inzwischen bis Bönen zurückreicht einen Zeitverzug von mehr als einer Stunde zur Folge hatte.

So ist die aktuelle Verkehrslage vor Ort

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare