1. wa.de
  2. NRW

Streit unter Nachbarn eskaliert: Mann in Lebensgefahr - Täter in U-Haft

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Großert

Kommentare

In Lindlar (NRW) ist ein Streit unter Nachbarn eskaliert. Ein schwer verletzter Mann musste mit einem Rettungshubschrauber ausgeflogen werden.
In Lindlar (NRW) ist ein Streit unter Nachbarn eskaliert. Ein schwer verletzter Mann musste mit einem Rettungshubschrauber ausgeflogen werden. (Symbolfoto) © Hauke-Christian Dittrich/dpa

Ein Streit unter Nachbarn ist in NRW völlig eskaliert. Ein 54-jähriger Mann schwebt in Lebensgefahr. Der Tatverdächtige (38) wurde festgenommen. Er sitzt in U-Haft

Lindlar (NRW) - Streitigkeiten unter Nachbarn kommen wohl in jeder Gegend regelmäßig vor. Meistens geht es dabei aber eher um Kleinigkeiten und zwischen den Parteien fallen nur böse Worte. In Lindlar im Oberbergischen Kreis (NRW) ist ein Nachbarschaftsstreit aber völlig eskaliert: Ein 54-jähriger Mann wurde lebensgefährlich verletzt.

GemeindeLindlar
Fläche85,82 km²
Postleitzahl51789

Lindlar/NRW: Streit unter Nachbarn eskaliert - Mann in Lebensgefahr

Das Ganze passierte am Donnerstagnachmittag gegen 14 Uhr im Lindlarer Ortsteil Frielingsdorf, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Erklärung mitteilten. Nach ersten Erkenntnissen soll ein 38-jähriger Mann seinen 54 Jahre alten Nachbarn durch Schläge lebensgefährlich verletzt haben. Weitere Angaben zum Tathergang und den Hintergründen des Nachbarschaftsstreit machten die Behörden nicht.

Die Polizei nahm den 38-Jährigen vorläufig fest. Er hatte selbst die Polizei gerufen und sich in der Nähe des Tatorts in Lindlar-Frielingsdorf den Beamten gestellt, heißt es in der Mitteilung. Das 54-jährige Opfer erlitt demnach „schwerste Kopfverletzungen“ und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialkinik geflogen.

Lindlar/NRW: Streit unter Nachbarn eskaliert - Mordkommission ermittelt

Eine Mordkommission hat die Ermittlungen zu den Vorfällen in Lindlar aufgenommen. Das Amtsgericht Wipperfürth hat am Freitag Haftbefehl erlassen.

In Hagen gab es am Donnerstag einen brutalen Überfall auf einen Juwelier. Der schwer verletzte Inhaber rettete sich blutüberströmt aus dem Geschäft. Mit mehreren Waffen am Körper hat ein Mann am Hauptbahnhof in Mülheim randaliert. Mit einer Axt schlug er gegen eine Tür, in der sich ein Bahnmitarbeiter eingeschlossen hatte.

Auch interessant

Kommentare