Mordkommission im Einsatz

Leiche in Delbrück gefunden: Mordkommission ermittelt

[Update Montag] Delbrück - In Delbrück bei Paderborn ist in der Nacht zu Freitag eine Leiche entdeckt worden. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, handelt es sich bei dem Toten um einen 33-jährigen Mann aus Delbrück.

Am Montag wurden die Ergebnisse der Obduktion bekannt. Demnach ist der Mann an Stichverletzungen gestorben.

Ein Passant habe den schwer verletzten Mann am Freitag gegen 0.16 Uhr auf der Straße liegen sehen und sofort den Notruf gewählt. Die Reanimationsversuche des Notarztes seien vergeblich gewesen.

Der Körper des 33-Jährigen wies eine massive Gewalteinwirkung im Brust- und im Halsbereich auf. Eine Mordkommission übernahm die Ermittlungen und sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 11 unter Telefon 0521-5450 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare