Zwei Jugendliche (17) verdächtig

Lebensgefahr - Junger Mann in Waldstück niedergestochen

Ein Mann hält ein Klappmesser in der Hand
+
Nach einer Attacke auf einen 21-Jährigen in Hilchenbach ermittelt die Polizei gegen zwei Jugendliche.

Bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Männern ist am Samstag in Hilchenbach ein Mann niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden. Eine Mordkommission ermittelt.

Hilchenbach - Laut einer gemeinsamen Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft, Mordkommission Hagen und Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein wird nach einem Vorfall am späten Samstagabend gegen zwei 17-Jährige ermittelt. Sie sollen zusammen mit weiteren Personen an einer Feier in einem Waldstück bei Hilchenbach-Müsen im Bereich der „Groben Brüche" teilgenommen haben.

Dort kam es im alkoholisierten Zustand der Beteiligten offenbar zum Streit zwischen den Jugendlichen und einem 21-Jährigen. Einer der 17-Jährigen soll ein Messer gezogen und seinen Widersacher damit schwer verletzt haben. Der 21-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht und notärztlich versorgt. Er ist den Angaben zufolge inzwischen stabil und außer Lebensgefahr.

Noch in der Tatnacht nahmen die Mordkommission des Polizeipräsidiums Hagen und die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein unter Leitung der Staatsanwaltschaft Siegen die Ermittlungen auf. In deren Verlauf nahm die Polizei die beiden verdächtigen Jugendlichen vorläufig fest. - eB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare