„Die teuersten Brötchen meines Lebens“

Fahrer kämpft mit Biene: Autokran rammt Mercedes-E-Klasse - Besitzer hört Knall aus der Distanz

Totalschaden an einer Mercedes E-Klasse in Langenberg - und für den Besitzer, der bloß beim Bäcker war, „die teuersten Brötchen“ seines Lebens. Ein Autokran hatte den Pkw gerammt und in einen Vorgarten geschleudert.
+
Totalschaden an einer Mercedes E-Klasse in Langenberg - und für den Besitzer, der bloß beim Bäcker war, „die teuersten Brötchen“ seines Lebens. Ein Autokran hatte den Pkw gerammt und in einen Vorgarten geschleudert.

Ein Kranwagenfahrer hat beim Kampf mit einer Biene die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Autokran prallte gegen einen Pkw und schleuderte diesen gegen eine Gartenmauer.

Langenberg - „Das waren die teuersten Brötchen meines Lebens“, bilanzierte ein 31-jähriger Mann aus Hamburg nach einem Unfall am Donnerstag in Langenberg (Kreis Gütersloh, NRW). Der Mann war in die Gemeinde gekommen, um zwei Autos zu erwerben. Während er an einer Straße parkte, prallte ein Autokran gegen seine Mercedes-E-Klasse. Gesamtschaden: 39.000 Euro.

Um 10.46 Uhr, so die Polizeibeamten an der Unfallstelle, war der 55-jährige Fahrer eines Autokrans auf der Straße unterwegs. Nach eigenen Angaben kämpfte er im Führerhaus mit einer Biene. Dabei verlor er die Gewalt über das tonnenschwere Gefährt, das nach rechts von der Fahrbahn abkam und schließlich gegen das Heck des dort auf dem Parkstreifen stehenden Mercedes prallte.

Langenberg: Autokran kracht in Mercedes - Pkw schleudert durch die Luft

Die weiße Limousine wurde durch die Wucht des Aufpralls mehrere Meter weit geschleudert, prallte mit der Front gegen eine gemauerte Garteneinfriedung und blieb völlig zerstört liegen. Der Fahrer des Autokrans konnte das Gefährt wenige Meter weiter auf dem Seitenstreifen abstellen, er blieb unverletzt.

Der Hamburger berichtete, er habe den Wagen im Bereich des Ortseinganges abgestellt um mit seinem Bekannten einige Meter Richtung Ortskern zu gehen und Brötchen zu kaufen. „Ich habe im Ortskern einen lauten Knall gehört, mir aber nichts weiter dabei gedacht“, so der 31-Jährige.

Langenberg: Autokran schleudert Mercedes durch die Luft - Totalschaden

Während die Polizeibeamten den Unfall aufnahmen, kam der 31-Jährige mit dem Bekannten zurück zum Fahrzeug. Er sei nach Langenberg gekommen, weil er dort zwei interessante Autos gesehen habe, die er erwerben wolle. Dafür hatte er nach dem Unfall allerdings keine Nerven mehr, zumal an seinem „Baby“ durch die Karambolage Totalschaden entstand.

Während der Bergung des Fahrzeuges musste die Straße kurzfristig komplett gesperrt werden, der Fahrer des Autokrans konnte seine Fahrt später selbstständig fortsetzen.

Brand mit Folgen: Der Motorraum eines mit Propangas beladenen Lkw geriet auf der A45 bei Schwerte-Ergste in Flammen. Die Autobahn war über Stunden gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare