1. wa.de
  2. NRW

Wohnmobil brennt unter Carport aus - Feuer beschädigt zwei Häuser

Erstellt:

Von: Andreas Eickhoff

Kommentare

Feuerwehr-Einsatz in NRW: Ein Wohnmobil brannte unter einem Carport komplett aus. Der Brand beschädigte auch zwei Wohnhäuser. Es gab zwei Verletzte.

Langenberg (NRW) - Großeinsatz für die Feuerwehr in Langenberg im Kreis Gütersloh (NRW): Ein Wohnmobil war unter einem Carport in Brand geraten. Auch die beiden angrenzenden Wohnhäuser wurden beschädigt, ebenso zwei Autos.

GemeindeLangenberg
Fläche38,71 km²
KreisGütersloh

Langenberg/NRW: Wohnmobil brennt unter Carport aus - zwei Häuser beschädigt

Die Feuerwehr war um 13.18 Uhr zunächst wegen eines brennenden Wohnmobils alarmiert worden, drei Minuten später wurde Großalarm mit dem Alarmstichwort Wohnhausbrand ausgelöst. Bereits auf der Anfahrt wies eine riesige Rauchwolke den Einsatzkräften den Weg, später wurde die Bevölkerung auch über die Warn-App „Nina“ vor der Rauchentwicklung gewarnt.

Die Brandschützer kümmerten sich vor Ort primär um die angrenzenden Wohnhäuser. Hier waren unter anderem bereits die Jalousien geschmolzen, doch größerer Schaden konnte im letzten Augenblick verhindert werden. „Bei unserem Eintreffen stand das Wohnmobil samt Carport im Vollbrand“, berichtete Einsatzleiter Bernd Buschherm.

In Langenberg (NRW) ist ein Wohnmobil unter einem Carport komplett ausgebrannt. Die Feuerwehr löschte den Brand.
In Langenberg (NRW) ist ein Wohnmobil unter einem Carport komplett ausgebrannt. Die Feuerwehr löschte den Brand. © Andreas Eickhoff

Der Eigentümer selbst hatte bei der Entdeckung des Brandes erste Löschversuche unternommen und sich dabei ebenso leicht verletzt wie eine Nachbarin, die noch versucht hatte, ihr Auto in Sicherheit zu bringen. An dem Wagen waren aufgrund der starken Hitze bereits Plastikteile geschmolzen, zudem hatte sich der Lack hatte verfärbt.

Langenberg/NRW: Wohnmobil brennt unter Carport aus - Gasflaschen sorgen für Gefahr

Die Feuerwehrleute zapften an der Einsatzstelle in Langenberg sofort einen Hydranten an, um eine leistungsfähige Wasserversorgung zur Verfügung zu haben. Der Eigentümer hatte die Einsatzkräfte auch auf zwei Camping-Gasflaschen hingewiesen, die der enormen Hitze der Flammen ausgeliefert waren. Beide ließen laut Feuerwehr im Einsatzverlauf Druck ab, später wurden sie aus dem Carport geholt und intensiv gekühlt.

Nach etwa zwei Stunden konnten die letzten Einsatzkräfte wieder einrücken. Die Polizei beschlagnahmte den Brandort unweit des Rathauses in Langenberg für weitere Ermittlungen.

In Mülheim an der Ruhr (NRW) musste die Feuerwehr am Montag einen Großbrand löschen. Ein Kinderkarussell, das auf einem Lkw-Anhänger stand, hatte in einer Lagerhalle Feuer gefangen. Häuser in unmittelbarer Nähe mussten evakuiert werden.

Auch interessant

Kommentare