Einstimmig nominiert: Moor soll für die SPD in den Landtag

Einstimmig nominiert: Moor soll für die SPD in den Landtag

Justus Moor wird bei der Landtagswahl im Mai 2022 für die Hammer SPD antreten. Der aktuelle SPD-Ratsfraktions-Vorsitzende wurde jetzt vom SPD-Unterbezirksvorstand einstimmig nominiert.
Einstimmig nominiert: Moor soll für die SPD in den Landtag
Hendrik Wüst soll neuer NRW-Ministerpräsident werden - das hat er vor
Hendrik Wüst soll neuer NRW-Ministerpräsident werden - das hat er vor
Kampf um Laschets Nachfolge in NRW: Klare Botschaft von Ministerin
Kampf um Laschets Nachfolge in NRW: Klare Botschaft von Ministerin

NRW-Landtagswahl 2022


Die Landtagswahl in NRW findet am 15. Mai 2022 statt. Es ist die Wahl der 18. Landtags von Nordrhein-Westfalen. Bei der üblicherweise alle fünf Jahre stattfindenden Landtagswahl wählen die Bürger des bevölkerungsreichsten deutschen Bundeslandes die Abgeordneten des Landtags in Düsseldorf. Das Wahlsystem ähnelt dem der Bundestagswahl: Die Wahlberechtigten haben eine Erst- sowie eine Zweitstimme. Mindestens 181 Abgeordnete umfasst der Landtag in NRW. 128 von ihnen werden in den Wahlkreisen direkt über die Erststimme gewählt.

Nachfolge von Laschet: CDU legt sich wohl auf Kabinetts-Mitglied fest

Wer wird Nachfolger von Armin Laschet als Ministerpräsident von NRW? Der CDU-Vorstand hat sich wohl festgelegt: Es soll ein Mitglied seines Kabinetts werden.
Nachfolge von Laschet: CDU legt sich wohl auf Kabinetts-Mitglied fest

Hammer SPD-Mann Moor kandidiert für NRW-Landtag

Der Hammer SPD-Ratsfraktions-Chef Justus Moor will bei der Landtagswahl am 15. Mai 2022 für die Sozialdemokraten in das Düsseldorfer Parlament einziehen.
Hammer SPD-Mann Moor kandidiert für NRW-Landtag

NRW-Fraktionschef Christof Rasche: An FDP-Basis deutliche Mehrheit für Jamaika

Nach der Bundestagswahl wirbt der FDP-Fraktionschef in NRW, Christof Rasche, für eine Koalition mit der CDU und denkt an eigenen Spitzenkandidaten 2022.
NRW-Fraktionschef Christof Rasche: An FDP-Basis deutliche Mehrheit für Jamaika

Armin Laschets Nachfolger in NRW: Hendrik Wüst steuert auf Amt des Landesvaters zu

Armin Laschet kandidiert bei den Bundestagswahlen für die Kanzlerschaft. NRW braucht dann einen neuen Ministerpräsidenten. Oder hat man diesen bereits gefunden?
Armin Laschets Nachfolger in NRW: Hendrik Wüst steuert auf Amt des Landesvaters zu

Armin Laschet ist Kanzlerkandidat: Wer könnte Nachfolger des NRW-Ministerpräsidenten werden?

Wer wird NRW-Ministerpräsident, wenn Kanzlerkandidat Armin Laschet nach Berlin geht? Es gibt bereits mögliche Kandidaten für die Nachfolge.
Armin Laschet ist Kanzlerkandidat: Wer könnte Nachfolger des NRW-Ministerpräsidenten werden?

CDU kritisiert Hunsteger: Zu viel Lob für Herter

Hamm - Arnd Hilwig hat den Abstand seines Vorgängers Oskar Burkert auf Marc Herter deutlich reduziert: Von 12 905 auf 8 375 Stimmen beziehungsweise von 19,4 auf 11,6 …
CDU kritisiert Hunsteger: Zu viel Lob für Herter

NRW-Landtagswahl 2022

Bei der NRW-Landtagswahl 2022 werden am 15. Mai die nächsten Vertreter des Volkes in Nordrhein-Westfalen gewählt. Es ist die Wahl zum 18. nordrhein-westfälischen Landtag. Die rund 13,2 Millionen Wahlberechtigten im bevölkerungsreichsten Bundesland Deutschlands wählen dann das Landesparlament, das für die nächsten fünf Jahre mit politischen Entscheidungen die Weichen für die Zukunft stellen und auf wichtige Ereignisse reagieren soll. Wahlberechtigt sind alle Bürger in NRW, die am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sind, mindestens seit dem 16. Tag vor der Wahl in Nordrhein-Westfalen wohnen oder sich sonst gewöhnlich aufhalten und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

NRW-Landtagswahl 2022: Termin

Die NRW-Landtagswahl muss nach der Landesverfassung im letzten Vierteljahr der Wahlperiode stattfinden, um einen neuen Landtag zu wählen. Die Landesregierung hat sich auf den Termin am Sonntag, 15. Mai 2022, festgelegt. Dieser sei aus ihrer Sicht am Besten. Alternative Termine hätten in den Osterferien, kurz danach oder an Wochenenden mit Brückentagen gelegen. „Dies hätte sich nachteilig auf die Wahlbeteiligung und auf den Wahlkampf auswirken können“, hieß es in der Begründung des NRW-Innenministeriums unter der Leitung von Minister Herbert Reul (CDU).

NRW-Landtagswahl 2022: Erst- und Zweitstimmen

Wie bei der Bundestagswahl geben die Bürger auch bei der NRW-Landtagswahl zwei Stimmen ab. Mit der Erststimme wählt der Bürger einen Abgeordneten aus seinem jeweiligen Wahlkreis – insgesamt gibt es 128. Die Zweitstimme geht an die entsprechende Partei. Sie ist am Ende auch maßgeblich für die relative Größe der Fraktionen im Landtag. Anhand der Anzahl der Zweitstimmen werden die Sitze im NRW-Landtag für jede Partei nach dem Divisorverfahren mit Standardrundung nach Sainte-Lague/Schepers berechnet.

NRW-Landtagswahl 2022: Wahlkreise

Das Land NRW ist in 128 Wahlkreise eingeteilt. Der Zuschnitt dieser Wahlkreise wurde turnusgemäß für die Wahl zum 18. nordrhein-westfälischen Landtag angepasst. Dabei wird zum ersten Mal die Zahl der Wahlberechtigten entscheidend sein – nicht mehr wie bislang die bloße Einwohnerzahl im Wahlkreis. In jedem Wahlkreis wird ein Abgeordneter mit relativer Mehrheit direkt gewählt – per Erststimme. Weiter erklärt das Land NRW: „Die übrigen 53 Abgeordneten werden aus den Landeslisten der Parteien mit der Zweitstimme gewählt. Der Anteil der Direktmandate liegt bezogen auf eine Gesamtsitzzahl von 181 folglich bei rund 70 Prozent und damit im Vergleich mit anderen Landesparlamenten und dem Bundestag hoch.“