Kaum zu glauben

Ruhrgebiet: „Beziehungsstress“ führt zu völlig absurdem Diebstahl

Polizei- und DHL-Auto
+
Die Polizei Bochum hat nach dem gestohlenen Fahrzeug eines Paketboten gesucht. Symbolfoto

Die Polizei Bochum hat am Montagabend (12. Juli) einen äußerst eigenartigen Diebstahl aufgeklärt. Ein Mann hatte einen Transporter geklaut, mit dem er sonderbare Pläne verfolgte.

Witten – In einer Pressemitteilung von Dienstagmittag (13. Juli) informiert die Polizei Bochum über den vielleicht absurdesten Diebstahl des Jahres*. Ereignet hatte sich dieser tags zuvor in Witten-Annen, berichtet RUHR24*.

Ein Mann hatte einem Paketboten den Dienstwagen geklaut. Grund dafür war ein vorheriger Streit mit seiner Partnerin. Das Auslieferungsfahrzeug wollte der Mann als Schlafplatz nutzen. Stattdessen verbrachte er die Nacht in Polizeigewahrsam. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare