Seit Ende der 1990er geschlossen

Kölner Fernsehturm feiert 40. Geburtstag – wann öffnet er wieder für Besucher?

Rot färbt sich der Himmel über dem Dom und dem Fernsehturm Colonius in Köln.
+
Der Fernsehturm Colonius in Köln feierte seinen 40. Geburtstag.

Seit 40 Jahren ist der Kölner Fernsehturm Colonius ein Wahrzeichen der Stadt. Für Besucher ist der Turm geschlossen. Doch das könnte sich in Zukunft ändern.

Köln – Was haben Köln*, Berlin, Frankfurt am Main, Nürnberg und Hannover gemeinsam? Alle Stadtbilder werden von einem Fernsehturm geprägt. In Köln gilt der Colonius* mit seinen 166 Metern als Wahrzeichen der Stadt. Am 3. Juni 1981 wurde er eröffnet.

Seitdem ist viel passiert. Während der siebthöchste Fernsehturm Deutschlands früher mit seiner Aussichtsplattform unzählige Besucher anzog, steht das Tourismusziel seit über 20 Jahren still. Doch das könnte sich bald ändern. Zum 40. Geburtstag des Colonius gratulierte auch Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker*. „Ich könnte mir gut vorstellen, dass hier viele Besucher diesen einmaligen Ausblick auf die Stadt genießen“, sagte Reker. 24RHEIN* berichtet, wie die Zukunft des Kölner Fernsehturms Colonius aussehen könnte*. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare