1. wa.de
  2. NRW

Weihnachtsmarkt in Köln 2021: Öffnungszeiten, Corona-Regeln und 2G

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Hannah Decke, Tobias Hinne-Schneider

Kommentare

Der Weihnachtsmarkt in Köln läuft. Welche Corona-Regeln gelten dort 2021? Wie sind die Öffnungszeiten? Alles auf einen Blick.

Köln - Selten war die Vorfreude auf die Weihnachtsmärkte in Nordrhein-Westfalen so groß. Nach der Corona*-Pause in 2020 fiebern die Menschen auf die leuchtenden Budenstädte hin. Trotz steigender Infektionszahlen wird es wieder Glühwein und gebrannte Mandeln geben. Auch in Köln sollen 2021 wieder Weihnachtsmärkte stattfinden - unter anderem der beliebte Markt vor der prachtvollen Kulisse des Doms. Wir fassen zusammen, welche Corona-Regeln gelten und wo welcher Weihnachtsmarkt wann öffnet.

StadtKöln
Fläche405,2 km²
Einwohner1.083.498

Weihnachtsmarkt in Köln 2021: Corona-Regeln, Standorte, Öffnungszeiten

Die Corona-Zahlen in NRW steigen rasant. Deshalb hat die NRW-Landesregierung die Maßnahmen verschärft und unter anderem für Weihnachtsmärkte das 2G-Modell eingeführt. Nur wer geimpft oder genesen ist, hat Zutritt zu den Märkten. Das gilt auch in Köln. Aber wie wird das kontrolliert?

In der Domstadt war zunächst eine komplette Umzäunung der Weihnachtsmärkte im Gespräch. Die Stadt sprach von Einlasskontrollen, bei denen dann der 2G-Nachweis erbracht werden muss. Dafür hagelte es Kritik von den Betreibern. „Für uns kommt das einer Absage gleich. Das ist existenzbedrohend für viele unserer Händler“, so Rodney Ranz, Veranstalter des Weihnachtsmarktes am Alter Markt und Heumarkt, zum Kölner Stadtanzeiger

Daraufhin sei die Stadt teilweise wieder von der Idee abgerückt. Auf den Märkten, bei denen eine Einzäunung nicht möglich ist, wird die 2G-Regel in Stichproben kontrolliert werden.

Auch schon andere Städte in NRW haben die Corona-Regeln für Weihnachtsmärkte verschärft und die 2G-Regel eingeführt, etwa Münster. Auch Bonn lässt nur Geimpfte und Genesene auf den Weihnachtsmarkt*, berichtet 24RHEIN.de*.

Weihnachtsmarkt 2021 in Köln: Corona-Regeln, Standorte und Öffnungszeiten

Wir geben einen Überblick über die beliebtesten Weihnachtsmärkte in Köln:

Weihnachtsmarkt am Kölner Dom

Der Weihnachtsmarkt am Dom lockt jährlich vier Millionen Besucher in die Metropole am Rhein. In der Mitte des Roncalliplatzes wird eine 25 Meter hohe Rotfichte aufgebaut - der höchste natürliche Christbaum in NRW. Ausgeleuchtet wird der Baum mit rund 70.000 LED-Lichtern und einem Lichterzelt, heißt es von der Stadt Köln. Bis zu 150 Buden und Stände bieten Kunsthandwerk, Geschenkideen und allerlei kulinarische Abwechselung. Auf einer zentralen Bühne gibt es Mitsing-Konzerte - ein Highlight - und hunderte weiterer kostenloser Veranstaltungen.

Öffnungszeiten

Weihnachtsmarkt in der Altstadt - Heinzels Wintermärchen

Der Weihnachtsmarkt in der Altstadt ist flächenmäßig der größte in Köln. Auf 10.000 Quadratmeter sind die Gassen rund um den Alter Markt und Heumarkt in verschiedene Themen eingeteilt. Am Heumarkt lädt wieder die beliebte Eisbahn zu ein paar Runden auf Kufen ein. Das Highlight: Geplant ist am 1. und 15. Dezember eine „Silent Disco“ auf der Schlittschuhbahn.

Öffnungszeiten

Weihnachtsmarkt am Neumarkt - Markt der Engel

Unverkennbar ist der Sternenhimmel am Neumarkt zur Weihnachtszeit. Auf dem Markt der Engel leuchten Sterne und Girlanden um die Wette. Zwischen den Holzbuden trifft man nicht selten auch auf lebendige Engel - und wer Glück hat, bekommt die Winterkönigin mit tierischer Begleitung zu Gesicht.

Weihnachten unter dem Kölner Dom.
Der Weihnachtsmarkt in Köln gehört zu den beliebtesten in NRW. Welche Corona-Regeln gelten 2021? Wie lauten die Öffnungszeiten? © Oliver Berg/dpa

Öffnungszeiten

Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum

Direkt am Schokoladenmuseum lockt der maritim angehauchte Hafen-Weihnachtsmarkt zum Rhein. Besonderes Highlight in diesem Jahr: ein Riesenrad mit 50 Meter Höhe und einem tollen Blick über Köln. Hier geht es nach dem Ende des Weihnachtsmarktes mit einem Neujahrsmarkt weiter: Vom 29. Dezember bis zum 9. Januar gibt es Essen und Trinken rund ums Riesenrad.

Öffnungszeiten

Weihnachtsmarkt auf dem Rudolfplatz - Nikolausdorf

Ein kleines Dorf mitten in einer Millionenstadt: Am Rudolfplatz lockt das Nikolausdorf nach Totensonntag wieder Tausende Besucher an. Zwischen den liebevoll dekorierten Fachwerkhäuschen streift der Nikolaus durch sein Dörfchen - mitten in Köln.

Öffnungszeiten

Weihnachtsmarkt im Stadtgarten

Ein beliebter Treffpunkt in der Vorweihnachtszeit ist der Weihnachtsmarkt im Stadtgarten. Unweit des Belgischen Viertels in Köln bieten mehr als 80 wöchentlich wechselnde Aussteller ihre Ware an. *wa.de und 24RHEIN.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Öffnungszeiten

Auch interessant

Kommentare