1. wa.de
  2. NRW

Mann schubst Frau ins Gleis – dann steigt er in S-Bahn und fährt davon

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Am Bahnhof Köln-Mühlheim wurde die Frau ins Gleisbett geschubst
Am Bahnhof Köln-Mühlheim wurde die Frau ins Gleisbett geschubst (Symbolfoto) © IMAGO / Panama Pictures

Ein Mann hat eine Frau in Köln nach einem Streit in das Gleisbett am Bahnhof Mülheim geschubst. Sie wurde verletzt. Die Bundespolizei ermittelt.

Köln – Nach seiner Tat flüchtet der Mann mit der S-Bahn Köln S11 in Richtung Bergisch Gladbach: Was war passiert? Am Dienstagmorgen, 19. Juli 2022, eskalierte auf dem Bahnsteig am Bahnhof Köln-Mülheim ein Streit. Wie die Bundespolizei mitteilt, gerieten gegen 7 Uhr ein Mann mit einer Frau in eine heftige Diskussion, berichtet 24RHEIN.

Köln: Mann schubst Frau ins Gleisbett – Täter kann fliehen

In Folge der Auseinandersetzung schubste der bislang unbekannte Mann schließlich die 28-jährige Kölnerin in das Gleisbett. Zuvor schlug der Mann der Frau noch ins Gesicht. Durch die Schläge und dem Sturz ins Gleisbett zog sich die Kölnerin Verletzungen zu, die durch einen Rettungswagen und später im Krankenhaus versorgt werden mussten, so die Bundespolizei.

Der dunkel bekleidete Mann rannte anschließend weg, stieg in die S11 und fuhr in Richtung Bergisch Gladbach. Eine Fahndung ergab keinen Erfolg. Nun ermittelt die Bundespolizei. Es wurde ein Strafverfahren gegen Unbekannt eingeleitet. (sp)

Auch interessant

Kommentare