1. wa.de
  2. NRW

Bei Grundschule: Rücksichtsloser Raser fährt direkt auf Mädchen (7) zu

Erstellt:

Kommentare

Ein Mädchen auf einem Tretroller beim Schulweg.
Das Symbolbild zeigt ein Mädchen auf einem Tretroller beim Schulweg. © Michael Gstettenbauer/Imago

Ein Autofahrer raste in Köln direkt auf ein sieben Jahre altes Mädchen zu. Die Grundschülerin musste auf dem Gehweg ausweichen. Jetzt werden Zeugen gesucht.

Köln – Ein sieben Jahre altes Mädchen aus Köln musste am Dienstag (16. August) einem Raser direkt vor einer Grundschule ausweichen. Das Mädchen war mit einem Tretroller auf dem Gehweg unterwegs, als plötzlich ein Mann auf sie zu fuhr. Danach flüchtete der Raser und wird jetzt wegen Nötigung gesucht, berichtet 24RHEIN.

Köln: Grundschülerin auf Gehweg unterwegs – plötzlich rast ein Auto auf sie zu

Die Grundschülerin fuhr gegen 13 Uhr auf dem Grafenmühlenweg in Köln-Dellbrück (Stadtbezirk Köln-Mülheim) mit ihrem Tretroller über den Bürgersteig. Sie war in der Nähe der Grundschule an der Urnenstraße unterwegs. Laut Polizeiangaben soll dann ein blauer Kleinwagen „mit hoher Geschwindigkeit aus der Von-Quadt-Straße auf den Grafenmühlenweg abgebogen“ sein. Der Raser steuerte offenbar direkt auf den Gehweg und das Mädchen zu.

Köln: Mann rast mit Auto auf Grundschülerin zu – Zeugen gesucht

Die Grundschülerin konnte noch erschrocken ausweichen, teilt die Polizei mit. Der Mann soll danach sofort in Richtung Talstraße weitergefahren sein. Er wird jetzt wegen Nötigung gesucht. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich zu melden. Wer den Vorfall beobachtet hat und Hinweise zum Autofahrer oder dem blauen Kleinwagen machen kann, soll sich telefonisch über die Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de an die Polizei wenden. (bs/ots)

Auch interessant

Kommentare