Niedrigster Wert 2021

Köln: Corona-Inzidenz auf Rekordtief – doch bleibt das von Dauer?

Schiffe der Köln-Düsseldorfer Rheinschifffahrt (KD) liegen festgemacht vor der Altstadt und dem Dom.
+
In Köln ist die Corona-Inzidenz auf den niedrigsten Wert 2021 gefallen (Symbolbild).

In Köln und NRW sinken die Inzidenzen und machen Hoffnung. Doch ist das wirklich die Corona-Wende oder steigen die Fallzahlen bald schon wieder an?

Köln – Der Sommer startet in Köln* allem Anschein nach mit den besten Voraussetzungen: Die Temperaturen steigen, die Inzidenzen sinken. Lockerungen könnten somit nur noch eine Frage der Zeit sein. Doch ist das wirklich die Wende in der Corona-Pandemie*?

Am 26. Mai liegt der wichtige Grenzwert in der Domstadt bei nur noch 56,3. Das ist die niedrigste Inzidenzzahl seit Oktober 2020. 24RHEIN* berichtet, warum Köln bei der Entwicklung der Corona-Lage weiterhin aufmerksam bleiben muss*. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare