Beamte stoppen das Duo

70 km/h zu schnell: Aggressive Raser bei Tempo 152 geschnappt

+
Symbolbild

Zwei Raser sind am Freitagabend fast doppelt so schnell wie erlaubt über den Asphalt gejagt. Mit 152 km/h statt des erlaubten Tempos 80 wurde das Duo von der Polizei geschnappt.

Burbach - Im Rahmen einer Tempomessung auf der B54 schnappten die Beamten einen 19-Jährigen Seat-Fahrer und einen 25-Jährigen mit seinem VW. 

Beide waren mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs und machten mit ihrer aggressiven Fahrweise auf sich aufmerksam. Statt mit den erlaubten 80 fuhren die beiden mit 152 km/h über die Straße. 

Die Beamten stoppten das rasende Duo und beschlagnahmten ihre Führerscheine. 

Auch in Hamm gab es einen irren Tempo-Höchstwert: Ein Raser war mit 160 statt 70 km/h unterwegs. Auch in Werne drückte ein Fahrer zu stark auf das Gaspedal. In Hamm ist gar ein Streit um Raser an der Straße Zum Torksfeld entbrannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare