Insassen haben Riesenglück

Kleinbus fällt Baum: Vater und Tochter (7) können Wrack noch selbst verlassen

+
Ein Kleinbus ist in Lippetal vor einen Baum geprallt. Die Insassen hatten großes Glück.

[Update 8.55 Uhr] Fast unglaublich: Aus diesem Autowrack konnten sich ein Mann und ein Kind noch selbst befreien! Der Kleinbus war aus einer Kurve geraten und gegen einen Baum geprallt.

Lippetal - Der Opel Vivaro eines 43-jährigen Lippetalers war nach Angaben der Feuerwehr am Freitag gegen 18.15 Uhr auf dem Postweg in Schoneberg in einer Linkskurve nach rechts von der Straße abgekommen und mit dem Baum kollidiert. Der Baum wurde durch die Wucht des Aufpralls gefällt und war auf ein angrenzendes Feld gefallen.

Als Feuerwehr und Rettungskräfte eintrafen, hatten die beiden Insassen, ein Mann und seine siebenjährige Tochter, das Wrack bereits verlassen können. Sie wurden von Ersthelfern betreut. Ein Rettungswagen brachte beide in ein Krankenhaus. 

Durch den Aufprall wurde der Baum gefällt.

Kleinbus prallt gegen Baum: Straße voll gesperrt

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle, nahm auslaufende Betriebsstoffe auf und stellte den Brandschutz sicher. Der Wagen musste abgeschleppt werden. 

Der Baum wurde abgesägt, um sicherzustellen, dass keine weitere Gefahr von ihm ausgeht. 

Die Straße war bis etwa 20.50 Uhr voll gesperrt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare