Diebstahl in Bottrop

Foto-Fahndung: Wer kennt die mutmaßliche Betrügerin mit dunklen Haaren und Kapuze?

In Bottrop und Gelsenkirchen wird nach einer Frau gefahndet, die in Verdacht steht, eine EC-Karten-Betrügerin zu sein.
+
In Bottrop und Gelsenkirchen wird nach einer Frau gefahndet, die in Verdacht steht, eine EC-Karten-Betrügerin zu sein.

Die Polizei fahndet nach einer Frau, die mit einer fremden EC-Karte Geld abgehoben haben soll. Dabei wurde sie gefilmt.

Wie 24VEST.de* mitteilt, wurde eine Frau am 31. März 2020 beim Abheben von Geld mit einer fremden EC-Karte gefilmt. Am selben Tag wurde die Karte mitsamt einer Geldbörse in Bottrop gestohlen. Doch die Täter legten am 1. April noch einmal anm einem Bankautomaten in Gelsenkirchen nach. Insgesamt wurden so 930 Euro erbeutet. 

Die Fahndungsfotos, die am 31.3. in Bottrop entstanden sind, wurden nun von der Staatsanwaltschaft freigegeben. Sie zeigen eine Frau mit langen dunklen Haaren und Kapuzenjacke in einer Bankfiliale. (rath) *24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare