Vollsperrung

Mehrere Verletzte: Fünf Autos auf der L586 in Serienunfall verwickelt

Polizeiwagen mit Leuchtanzeige „Unfall“.
+
Bei einem Serienunfall im Kreis Warendorf wurden mehrere Personen verletzt.

Zu einem Serienunfall mit fünf beteiligten Autos kam es an Gründonnerstag im Kreis Warendorf. Mehrere Personen wurden verletzt. Auslöser der Karambolage war ein versuchter Überholvorgang.

Oelde/Kreis Warendorf - Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall am Donnerstag gegen 15.10 Uhr auf der Beckumer Straße (L586) in Oelde. Eine 35-Jährige aus Sehlendorf und eine 27-Jährige aus Beckum waren mit ihren Autos in Richtung Beckum unterwegs.

Laut Polizei beabsichtigte die 35-Jährige in Höhe der Einmündung Flairpark nach links abzubiegen, musste allerdings wegen des Gegenverkehrs anhalten. Die 27-Jährige hat daraufhin zum Überholen angesetzt, den Überholvorgang dann allerdings vermutlich wegen des bemerkten Gegenverkehrs abgebrochen.

Karambolage mit mehreren Verletzten: Fünf Autos in Serienunfall in Oelde verwickelt

„Beim Wiedereinscheren kam es zur Kollision mit dem Pkw der 35-Jährigen“, teilte die Polizei mit. Beide Frauen wurden leicht verletzt, Rettungskräfte brachten sie in Krankenhäuser.

Dann kam es zum Unfall auf der entgegenkommenden Fahrbahn, denn durch den Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurden Glasscherben auf die Gegenspur geschleudert.

„Dieses Splitterfeld sowie der Unfall auf der Gegenfahrbahn veranlassten einen 32-jährigen Beckumer, der die L586 in Gegenrichtung befuhr, seinen Pkw Honda anzuhalten“, so die Polizei weiter. In dem Wagen saßen seine 35-jährige Frau sowie ein
einjähriges Kind.

Karambolage mit fünf Autos im Kreis Warendorf: L586 voll gesperrt

Hinter dem 32-Jährigen fuhren eine 22-Jährige aus Oelde und eine 24-Jährige aus Münster. Die 22-Jährige erkannte laut Polizei die Situation und bremste ihren VW Golf fast bis zum Stillstand ab. Die junge Frau aus Münster fuhr allerdings auf den vorausfahrenden Golf auf und schob den Wagen der 22-Jährigen auf den Honda des 32-Jährigen.

„Alle Insassen im Honda des 32-Jährigen sowie die 22-jährige Fahrerin des VW Golf wurden leicht verletzt“, teilte die Polizei mit. Rettungskräfte brachten die Verletzten in Krankenhäuser. Bis auf den Honda waren alle beteiligten Fahrzeuge der beiden Verkehrsunfälle nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die L586 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme bis etwa 17.30 Uhr komplett gesperrt. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare