1. wa.de
  2. NRW

Auto schießt über Kreisverkehr: Betrunkener Fahrer schwer verletzt

Erstellt:

Von: Daniel Schinzig

Kommentare

Ein betrunkener Fahrer raste in NRW über einen Kreisverkehr hinweg. Das Auto wurde vollkommen zerstört, der Mann schwer verletzt.

Kamen - Da hat der Alkohol wohl dafür gesorgt, dass ein Kreisverkehr nicht wahrgenommen wurde: Ein betrunkener Mann aus Lünen war mit seinem Auto am Donnerstag (24. Februar 2022) gegen 1.30 Uhr auf der Germaniastraße in Kamen (NRW) unterwegs. Als sich der 23-Jährige dem großen Kreisverkehr näherte, kam es zum Unfall. Er fuhr geradeaus weiter, schoss über die Grünfläche und blieb mit dem zerstörten Pkw auf einem Zebrastreifen stehen. Der Mann erlitt schwere Verletzungen.

Kamen: Auto schießt über Kreisverkehr - Betrunkener schwer verletzt

Das Fahrzeug wurde bei dem Unfall in Kamen stark beschädigt. Wie die Feuerwehr schildert, wurde die Ölwanne aufgerissen. Die Motorhalterung wurde so sehr in Mitleidenschaft gezogen, dass der Motor schräg im Motorraum lag. Trümmer des Motors lagen im Umkreis von rund 25 Metern um die Unfallstelle herum verteilt. Wie die Polizei mitteilt, kam dem Mann aus Lünen ein anderer Mann zu Hilfe.

Ein betrunkener Fahrer steuerte sein Auto über einen Kreisverkehr.
Ein betrunkener Fahrer steuerte sein Auto über einen Kreisverkehr. © Michael Neumann/ Feuerwehr Kamen

Der Unfallverursacher machte widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang. Er kam ins Krankenhaus und muss dort stationär behandelt werden. Da bei ihm Alkoholgeruch wahrnehmbar war, musste er eine Blutprobe abgeben.

Im Kreis Kleve ist ein junger Autofahrer ums Leben gekommen. Sein Wagen geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem Lkw. Der Lastwagenfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Auch interessant

Kommentare