Acht Wochen alt

Schutz-Hund statt Welpenschutz: Das ist der neue Zuwachs der NRW-Polizei

Ein sitzender Schäferhund
+
Das ist Hawk, der neue Hund der Polizei Hagen.

Mit zarten acht Wochen ist Hawk der jüngste im Team. Der junge Hund stammt aus der Landeszucht der Polizei NRW und hat seine Ausbildung gerade begonnen.

Hagen - Schon bald soll Hawk zu den Schutzhunden der Polizei Hagen gehören, doch dafür ist es noch zu früh. Hawk ist schließlich noch ein Welpe.

Doch den Welpenschutz gibt es bereits jetzt nicht mehr so wirklich. Denn Hawk it bereits bei seinem neuen Herrchen eingezogen und hat somit auch schon die Ausbildung zum Diensthund angetreten.

In zwei Jahren darf sich Hawk offiziell „Schutzhund“ nennen, berichtet die Polizei Hagen. Spezialisiert werden soll er, um Rauschgift erschnüffeln zu können. Dafür soll er eine gesonderte Fortbildung bekommen.

Vorbild dürfte sein großer Bruder Dark werden. Dark ist beim gleichen Besitzer wie Hawk, allerdings schon deutlich weiter in seiner Ausbildung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare