Kein Hochinzidenzgebiet mehr

Holland: Corona-Zahlen sinken jetzt drastisch – was NRW vom Nachbarland lernen kann

Holland: Grachten in Amsterdam in den Niederlanden.
+
In Holland sinken die Infektionszahlen wieder drastisch und das ganz ohne Corona-Lockdown.

Nachdem die Corona-Infektionen in Holland zuletzt rasant angestiegen waren und das NRW-Nachbarland sogar zum Hochinzidenzgebiet erklärt wurde, sinken die Zahlen nun überraschend. Warum?

NRW/Holland - Mit einer Inzidenz von über 400 entwickelte sich Holland im Juli zum echten Corona-Hotspot in Europa. Mittlerweile sind die Infektionszahlen wieder drastisch gesunken.
RUHR24* verrät, warum die Infektionszahlen so stark gesunken sind und was NRW aus den Entwicklungen lernen kann.

Ende Juni hatte Hollands Premier Rutte sämtliche Corona-Regeln wie etwa die allgemeine Maskenpflicht aufgehoben. Infolge kam es im ganzen Land zu einem drastischen Anstieg der Infektionszahlen. Nur Großbritannien hatte eine noch höhere Inzidenz. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare