Angriff in Hilden

Attacke mit Beil: Maskierte verletzten zwei Männer in Wohnung schwer

Attacke mit Beil: Maskierte verletzten in Hilden zwei Männer schwer.
+
Attacke mit Beil: Maskierte verletzten in Hilden zwei Männer schwer.

Mehrere Maskierte haben in Hilden zwei junge Männer in eine Wohnung gedrängt und sie attackiert - vermutlich mit einem Beil.

Hilden - Mehrere Täter sollen in einer Wohnung in Hilden zwei junge Männer (19, 20) überfallen und mutmaßlich mit einem Beil schwer verletzt haben. Die Hintergründe der Tat am Dienstagabend (8. Juni) seien noch unklar, teilte die Polizei des Kreises Mettmann (NRW) am Mittwoch mit.

Die drei bis fünf maskierten Angreifer hätten die beiden Hildener ersten Ermittlungen zufolge auf dem Hausflur überrascht und in die Wohnung der abwesenden Mutter des 19-Jährigen zurückgedrängt. Dort sollen sie auf die Opfer eingeschlagen haben, wobei auch ein Beil eingesetzt worden sein soll. Anschließend entkamen die Angreifer unerkannt.

Attacke mit Beil in Hilden/NRW: Maskierte verletzten zwei Männer schwer

Die Opfer alarmierten selbst den Rettungsdienst und kamen nach der ersten Versorgung mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Eine umgehend eingeleitete Fahndung nach den Tätern blieb bislang erfolglos. Die Hildener konnten die Angreifer bislang nicht näher beschreiben und keine detaillierten Angaben zum Vorfall machen, wie es weiter hieß.

Laut Aussage eines Supermarkt-Mitarbeiters soll sich kurz nach der Tat ein im Gesicht verletzter und blutender Mann im Kassenbereich aufgehalten haben. Ob er an dem Angriff auf die jungen Männer beteiligt war, sei unter anderem Gegenstand der Ermittlungen. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare