1. wa.de
  2. NRW

Fahranfänger rast mit 120 km/h durch Wohngebiet - Verfolgungsjagd endet mit Unfall

Erstellt:

Von: Daniel Großert

Kommentare

Mit 120 km/h ist ein Fahranfänger durch ein Wohngebiet in NRW gerast. Seine Verfolgungsjagd mit der Polizei endete in einem Unfall - und mit hohem Schaden.

Herne (NRW) - Eine Verfolgungsjagd zwischen der Polizei und einem jungen Raser endete am Samstag in Herne in Nordrhein-Westfalen teuer: Ein 19-Jähriger verlor die Kontrolle über sein Auto und krachte gegen einen geparkten Wagen und eine Straßenlaterne.

StadtHerne
Fläche51,41 km²
Bevölkerung156.374 (2019)

Herne/NRW: Fahranfänger rast mit 120 km/h durch Wohngebiet - Unfall

Das „hochmotorisierte“ Auto des jungen Mannes aus Gelsenkirchen war einer Streifenwagenbesatzung am Samstagabend gegen 22.15 Uhr aufgefallen, weil es plötzlich mit hoher Geschwindigkeit über eine Kreuzung in Herne-Horsthausen fuhr. Die Polizisten nahmen daraufhin direkt die Verfolgung auf.

Der Wagen ist nach Polizeiangaben dann mit rund 120 km/h mitten durch ein Wohngebiet gerast, in dem die Höchstgeschwindigkeit bei 50 km/h liegt. Dabei habe der Fahrer mindestens eine rote Ampel missachtet und sei zum Teil auf der Gegenfahrbahn gefahren.

Dann nahm die Verfolgungsjagd in Herne aber ein abruptes Ende: Der junge Mann verlor die Kontrolle über seinen Sportwagen, der daraufhin erst mit einem geparkten Auto und dann mit einer Straßenlaterne kollidierte. Der 19-Jährige sei zunächst weiter gefahren, aber nach wenigen Metern doch stehen geblieben.

Herne/NRW: Fahranfänger baut bei Verfolgungsjagd Unfall - hoher Schaden

Der Fahranfänger hatte bei dem Unfall großes Glück: Er blieb laut Polizei unverletzt. An seinem Auto, dem gerammten Wagen und der Straßenlaterne entstand aber ein geschätzter Sachschaden von rund 25.000 Euro.

Die Polizei stellte den Wagen des 19-Jährigen aus Gelsenkirchen sicher. Beamte des Verkehrskommissariats in Bochum ermitteln nun „wegen des Verdachts eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens“, wie die Polizei mitteilte.

Bei einer anderen Verfolgungsjagd im Sauerland entkamen Einbrecher der Polizei. Doch jetzt vermeldeten die Ermittler, dass der Bande doch noch auf die Schliche gekommen sind.

Auch interessant

Kommentare