1. wa.de
  2. NRW

Brutale Attacke auf Friedhof in NRW: Kinder prügeln Jugendlichen fast tot

Erstellt:

Von: Daniel Schinzig

Kommentare

Ein 15-jähriger Jugendlicher wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen auf einem Friedhof gefunden. Er wurde Opfer einer brutalen Attacke von Kindern.

Herne - Wie die Deutsche Presse-Agentur meldet, sollen drei Kinder einen 15-jährigen Jugendlichen auf einem Friedhof in Herne (NRW) fast umgebracht haben. Ein Zeuge hat das Opfer am Samstagmorgen (26. März) schwer verletzt gefunden. Laut Polizei war der Jugendliche bislang noch nicht vernehmungsfähig.

Brutale Attacke auf Friedhof in NRW: Kinder prügeln Jugendlichen fast tot

Einer Mordkommission gelang es schnell, drei Kinder um Alter von zwölf und dreizehn Jahren ausfindig zu machen. Sie haben auf den Jugendlichen eingeschlagen und eingetreten. Die Verletzungen des 15-Jährigen waren so schwer, dass Lebensgefahr zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte. Mittlerweile ist der Jugendliche stabil.

Wieso es zu der brutalen Attacke auf dem Friedhof kam, wird noch ermittelt. Die drei Kinder sind der Polizei schon bekannt. Sie sollen mit dem Opfer wohl schon gemeinsame Zeit verbracht haben. Nach Abschluss der Vernehmungen wurden die strafunmündigen Kinder ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

In Dortmund kam es ebenfalls zu einer erschreckenden Tat: Eine Gruppe von bis zu 15 Personen soll am Hauptbahnhof Dortmund auf einen Jugendlichen eingeprügelt haben. Die Polizei sucht Zeugen.

Auch interessant

Kommentare