1. wa.de
  2. NRW

Gestrandet in Hamm: Schwangere Frau ohne Schuhe wird Opfer von Diebstahl

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Für die Sicherheit im Bereich des Hammer Hauptbahnhofs ist die Bundespolizei verantwortlich.
Bundespolizisten erwiesen sich in Hamm als Helfer in großer Not. © Andreas Rother (Archiv)

Einer schwangeren Reisenden ist ein Koffer mit einem teuren Laptop darin gestohlen worden. Auf Socken laufend, bat die Frau in Hamm die Bundespolizei um Hilfe.

Hamm - Die Reise im ICE quer durch Deutschland kann eigentlich so angenehm sein. Eine schwangere Frau erlebte in Nordhrein-Westfalen aber das böse Erwachen. Angaben der Bundespolizei zufolge nahm ein bislang unbekannter Mann am Montagmorgen beim Halt im Hauptbahnhof Hamm den Trolley der Reisenden, die im ICE von Berlin nach Köln unterwegs war, an sich und flüchtete aus dem Zug.

Gestrandet in Hamm: Schwangere Frau ohne Schuhe wird Opfer von Diebstahl

Tatenlos zusehen wollte sie aber nicht, was sie später bereuen sollte. Die schwangere Frau nahm auf Socken die Verfolgung auf. In dem zu dieser Zeit belebten Haupttunnel verlor sie letztlich den Tatverdächtigen aus den Augen, so dass der unerkannt entkam. Damit nicht genug: Zwischenzeitlich war der ICE mit ihrem restlichen Gepäck in Richtung Köln abgefahren.

Die in Frankreich lebende Bestohlene wandte sich Hilfe suchend an die Bundespolizei. Noch vor der Anzeigenaufnahme nahm diese Kontakt zum Zugpersonal auf, um das Reisegepäck der Frau zu sichern. Das Personal übergab das Gepäck in Köln an die Bundespolizei. Da sich darin auch Fahrkarte, Handy und Ausweis der Frau befanden, durfte die Schwangere im nächsten ICE weiter nach Köln fahren; dort bekam sie zu Glück ihr Gepäck zurück.

Der Schaden des Diebstahls beträgt nach Polizeiangaben rund 5000 Euro. Von dem bislang unbekannten Täter wurden Videobilder gesichert. Es ist nicht das erste Mal, dass es an einem Bahnhof in NRW zu einem Diebstahl kommt. In Coesfeld hatten sich zwei Bekannte getroffen, um Diesel aus einem abgestellten Treibwagen zu stehlen. Der Versuch endete tragisch. Eine Mordkommission ermittelte.

Auch interessant

Kommentare