70 Kräfte im Einsatz

Halle abgebrannt - hoher Sachschaden in Alfter im Rhein-Sieg-Kreis

Alfter - Eine Gewerbehalle in Alfter im Rhein-Sieg-Kreis ist am Samstag komplett abgebrannt und zerstört worden.

Dort waren Großgeräte zur Reinigung von Öltanks untergestellt, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte. Der Schaden betrage nach ersten Erkenntnissen mehrere Hunderttausend Euro, hieß es. Ersten Ermittlungen zufolge sei das Feuer in einem Büroraum des Betriebs ausgebrochen. Man vermute einen technischen Defekt. Hinweise auf Brandstiftung gebe es nicht, sagte der Sprecher.

70 Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten die Flammen bekämpft und verhindert, dass sie auf ein benachbartes Wohnhaus übergriffen, wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte. Die Bewohner hatten sich zuvor selbst in Sicherheit gebracht. Verletzt wurde niemand. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare