1. wa.de
  2. NRW

Vorfall an Neujahr in Hagen: Mann zielt mit Pistole auf Polizeiauto

Erstellt:

Von: Daniel Schinzig

Kommentare

Schreckschusswaffe
In Hagen zielte ein Mann mit einer Schreckschusspistole auf ein Polizeiauto. (Symbolbild) © Oliver Killig/dpa

In der Nacht von Silvester auf Neujahr meinte ein Mann in Hagen, es sei eine gute Idee, mit einer Schreckschusspistole auf ein Auto der Polizei zu zielen.

Hagen - Einige Sachen sollte man einfach nicht tun. Zum Beispiel mit einer Schreckschusspistole auf einen Polizeiwagen zielen. Das durfte am Neujahrsmorgen ein 29-Jähriger in Hagen (NRW) herausfinden. Für ihn wurde die Situation ganz schnell sehr ernst.

StadtHagen
Fläche160,45 km²
Einwohner188.687

Hagen: Mann zielt mit Pistole auf Polizeiauto

Gegen 1:00 Uhr fuhren Beamte der Polizei durch die Enneper Straße in Hagen. Ein Mann zielte plötzlich mit einer Pistole auf den Polizeiwagen. Die Polizisten stiegen aus ihrem Fahrzeug und forderten den 29-Jährigen auf, sofort seine Waffe fallen zu lassen. Der Mann aus Hagen folgte der Aufforderung direkt und legte sich auf den Boden.

Die Beamten der Polizei fanden neben der Pistole zwei leere Magazine, ein gefülltes Magazin sowie zehn weitere Schreckschusspatronen auf. Außerdem war die Schreckschusspistole mit 14 Patronen geladen. Die Polizisten stellten die Pistole samt Zubehör sicher. Auf den 29-Jährigen wartet nun eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Noch am Silvesterabend kam es ebenfalls in Hagen zu einem Vorfall mit einer Waffe: Mit einer Pistole hat ein Mann auf Jugendliche gezielt. Jetzt ist die Polizei auf der Suche nach dem Täter, der mit Frau und weißem Hund unterwegs war.

 

Auch interessant

Kommentare