1. wa.de
  2. NRW

21-Jährige knallt mit Auto gegen Baum und ergreift mit Begleiter die Flucht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kristina Köller

Kommentare

Eine Frau ist in Hagen (NRW) mit ihrem Auto gegen einen Baum gefahren. Dann ergriff sie die Flucht.
Eine Frau ist in Hagen (NRW) mit ihrem Auto gegen einen Baum gefahren. Dann ergriff sie die Flucht. © Polizei Hagen

Eine 21-jährige Frau ist in Hagen (NRW) mit ihrem Auto gegen einen Baum gekracht. Zusammen mit einem Begleiter ließ sie das Fahrzeug zurück. Doch die Polizei griff sie wenig später auf.

Hagen-Mitte - Am Sonntag, 7. November, gegen 2 Uhr fuhr eine Frau in Hagen unter Alkoholeinfluss gegen einen Baum und flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Von dem Vorfall berichtete die Polizei Hagen am Montag.

Die 21-Jährige war demnach auf der Bülowstraße in Fahrtrichtung Lützowstraße mit einem VW nach einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen, über einen Grünstreifen gefahren und gegen einen Baum geprallt. Anschließend ließ sie laut Polizei das Auto zurück und verließ in Begleitung eines männlichen Beifahrers fußläufig die Unfallstelle.

Hagen (NRW): Frau knallt mit Auto gegen Baum und flüchtet

Die Polizei konnte die leicht verletzte Frau allerdings im Rahmen von Ermittlungen ausfindig machen. Es stellte sich heraus, dass sie unter dem Einfluss von Alkohol gefahren war. Sie musste eine Blutprobe abgeben. Der VW wurde sichergestellt.

Der Sachschaden beträgt etwa 6000 Euro. Die 21-Jährige erhielt eine Strafanzeige wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und bezüglich der Straßenverkehrsgefährdung mit Fahrunsicherheit infolge von Alkoholgenuss, so die Polizei abschließend.

Zu einem schweren Unfall mit anschließender Flucht kam es auch am Sonntagabend in Lennestadt: Ein Sprinter krachte frontal gegen einen Baum. Als die Polizei den Transporter entdeckte, fehlte vom Fahrer aber jede Spur.

Auch interessant

Kommentare