Tankstellen-Überfall in Hagen

20-Jährige mit Waffe bedroht: Maskiertes Duo flüchtet mit Plastiktüte voller Bargeld

Die Total-Tabkstelle in der Straße "Am Sportpark" in Hagen ist von zwei maskierten Männern überfallen worden. Die Angestellte (20) wurde mit einer Schusswaffe bedroht und musste Bargeld in eine Plastiktüte packen (Symbolbild).
+
Die Total-Tabkstelle in der Straße "Am Sportpark" in Hagen ist von zwei maskierten Männern überfallen worden. Die Angestellte (20) wurde mit einer Schusswaffe bedroht und musste Bargeld in eine Plastiktüte packen (Symbolbild).

Eine Plastiktüte voller Bargeld: Das ist die Beute eines maskierten Duos, das in Hagen eine Tankstelle überfallen hat. Eine Angestellte (20) wurde mit einer Waffe bedroht.

  • Schreck in der Spätschicht für die Angestellte einer Tankstelle in Hagen (NRW).
  • Der 20-Jährigen standen plötzlich zwei maskierte Räuber gegenüber.
  • Einer bedrohte die Frau mit einer Waffe, der andere forderte Bargeld.

Hagen - Am Montagabend (10. August) haben zwei unbekannte Täter die Total-Tankstelle in der Straße "Am Sportpark" in Hagen überfallen.

Gegen 21.30 Uhr hätten zwei mit Sturmhauben maskierte Männer den Verkaufsraum der Tankstelle betreten, wie come-on.de* berichtet.

Tankstelle in Hagen überfallen: Beute in Plastiktüte gepackt

"Während ein Täter um den Verkaufstresen herumging und die 20-jährige Angestellte aufforderte die Tageseinnahmen herauszugeben, stand der zweite Täter vor dem Tresen. Er hielt eine schwarze Schusswaffe in der Hand und zielte in Richtung der 20-Jährigen", so die Polizei Hagen zum Hergang.

Die junge Frau habe Bargeld in eine durch die Täter mitgebrachte Plastiktüte packen müssen. Im Anschluss seien die beiden Männer samt Beute in Richtung Randweg geflüchtet. "Eine sehr schnell eingeleitete Fahndung der Polizei verlief erfolglos", so die Ermittler.

Tankstelle in Hagen überfallen: So werden die Räuber beschrieben

Täter 1 (stand hinter dem Tresen):

  • 16 bis 22 Jahre alt
  • ca. 1,75 bis 1,85 Meter groß
  • kräftige Statur
  • dunkle,  kurze Haare
  • südosteuropäisches Erscheinungsbild
  • sprach akzentfrei deutsch
  • schwarze Sturmhaube
  • schwarze Jacke
  • schwarze Trainingshose (vermutlich der Marke Adidas)
  • weiße Sportschuhe (evtl. der Marke Lacoste)
  • schwarze Stoffhandschuhe

Täter 2 (hielt Schusswaffe in der Hand):

  • ca. 16 bis 22 Jahre alt
  • schlanke Statur
  • südosteuropäisches Aussehen
  • schwarze Sturmhaube
  • Kapuzenjacke mit dunkler Aufschrift auf dem Rücken
  • schwarze Jogginghose
  • auffällig blaue Sportschuhe mit weißer Sohle (evtl. der Marke Nike)
  • schwarze Stoffhandschuhe

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet sachdienliche Hinweise zu den Tätern unter der 02331/9862066.

Am Sonntag hatte sich in Hagen ein dramatischer Unfall ereignet*. Ein Mann verlor die Kontrolle über sein Auto und fuhr eine Frau an, die mit ihrem fünf Monate alten Baby unterwegs war. Die Erklärung des Fahrers war kurios. - eB/*come-on.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare