Wer kann Hinweise geben? 

Sportartikel gestohlen und dann umgetauscht - Polizei fahndet mit Foto nach Verdächtigem

Die Polizei in Hagen (NRW) fragt: Wer kann Hinweise zu einem Dieb geben, der Sportartikel entwendet und später umgetauscht haben soll?
+
Die Polizei in Hagen (NRW) fragt: Wer kann Hinweise zu einem Dieb geben, der Sportartikel entwendet und später umgetauscht haben soll?

Die Polizei in Hagen fahndet mit einem Foto nach einem Tatverdächtigen. Der soll in einem Sportgeschäft Tennisschläger gestohlen haben, um sie später im selben Geschäft umzutauschen. Es besteht der Verdacht, dass er diese Masche auch in anderen Filialen in Deutschland durchzog.

Hagen - Die Polizei in Hagen fragt: "Wer kann Angaben zu dem abgebildeten Tatverdächtigen machen?" Dazu gibt es nun ein Fahndungsfoto, das den mutmaßlichen Tatverdächtigen in einer Decathlon-Filiale zeigt. 

Zum Hintergrund teilt die Polizei mit, dass ein noch unbekannter männlicher Tatverdächtiger in dem Sportgeschäft in Hagen-Vorhalle hochwertige Tennisschläger entwendete, "die er dann am 20. Februar 2020 im gleichen Geschäft mit einer gefälschten Quittung umtauschte". 

Die Polizei in Hagen (NRW) sucht nach diesem Mann. Er steht im Verdacht, bei Decathlon hochwertige Tennisschläger gestohlen und diese anschließend mit einer gefälschten Quittung umgetauscht zu haben. Zur Vollansicht den Bildes auf das Symbol oben rechts klicken.

Es besteht demnach der Verdacht, dass der Mann dies schon mehrmals auch in anderen Filialen im gesamten Bundesgebiet getan hat. 

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel 02331/9862066 entgegen. -eB

Fahndungen mit Foto: Polizei sucht auch in diesen Fällen nach Verdächtigen

Auch in diesem Fall fahndet die Polizei nach einem mutmaßlichen Täter: Nach einem Lkw-Diebstahl fragen die Beamten: Wer kennt den Mann von diesem Blitzer-Foto?

Eine angebliche "Ärztin" tischte einem Mann aus Hagen eine irre Flugzeug-Geschichte auf und brachte ihn so um eine Viertelmillion Euro. Die Polizei fahndet auch in diesem Fall mit Bild.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare