1. wa.de
  2. NRW

Mann klettert nachts durch offenes Fenster - und fasst schlafender Frau an den Hintern

Erstellt:

Von: Daniel Großert

Kommentare

Schock für eine junge Frau in NRW: Im Schlaf fasste ihr ein fremder Mann an den Hintern, nachdem er durch ein offenes Fenster geklettert war.

Hagen (NRW) - Diese Nacht wird eine 25-jährige Frau aus Hagen in Nordrhein-Westfalen wohl nicht so schnell vergessen: Während sie neben ihrem Ehemann schlief, kletterte ein fremder Mann durch ein offenes Fenster in die Wohnung des Paares und fasste der jungen Frau an den Hintern.

StadtHagen
Fläche160,4 km²
Bevölkerung188.814 (2019)

Hagen/NRW: Mann klettert in Wohnung - und fasst schlafender Frau an den Hintern

Der Vorfall passierte nach Angaben der Polizei in der Nacht zu Dienstag in der Hagener Innenstadt. Demnach lagen die 25-Jährige und ihr Mann gemeinsam in ihrem Bett in einer Wohnung im Erdgeschoss. Gegen 2.20 Uhr sei sie plötzlich wach geworden, weil sie eine Berührung an ihrem Gesäß gespürt habe.

Als sie sich daraufhin umdrehte, folgte der Schock: Neben dem Bett stand ein fremder Mann. Die junge Frau schrie laut und weckte dadurch ihren Ehemann. Der Unbekannte lief in der Zwischenzeit in die Küche und kletterte durch das offene Fenster, bevor er in die Hagener Innenstadt flüchtete.

Hagen/NRW: Mann fasst schlafender Frau an den Hintern - so wird er beschrieben

Der Mann sei Aussagen der Frau zufolge etwa 1,60 Meter groß gewesen und habe ein blaues Oberteil mit Kapuze sowie eine blaue Jeanshose getragen, wie die Polizei mitteilte. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach ihm brachte nicht den gewünschten Erfolg. Die Beamten leiteten aber ein Strafverfahren wegen sexueller Belästigung und Hausfriedensbruchs ein.

Aber warum war das Fenster der Wohnung in Hagen überhaupt nachts offen? Die 25-Jährige sagte der Polizei, dass sie und ihr Mann es immer in der Nacht geöffnet lassen, damit die Katze die Wohnung verlassen kann. Das werden sie nach dem ungebetenen Besuch aber sicher überdenken.

Die Polizei in Hagen hatte es am Dienstag mit einem weiteren unglaublichen Vorfall zu tun. Zwei Babys saßen alleine in einem Auto, das mitten in der Sonne stand. Erst knapp eine Stunde nach der Rettung durch die Feuerwehr kamen die Eltern zum Wagen zurück.

Auch interessant

Kommentare