Polizei ergreift ihn

Mann sticht 57-Jährigem am helllichten Tag in den Nacken

Schlimme Tat in Hagen: Ein Mann hat einem 57-Jährigen am helllichten Tag in der Innenstadt mit einem Messer in den Nacken gestochen.
+
Schlimme Tat in Hagen: Ein Mann hat einem 57-Jährigen am helllichten Tag in der Innenstadt mit einem Messer in den Nacken gestochen. (Symbolbild)

Schlimme Tat in Hagen: Ein Mann hat einem 57-Jährigen am helllichten Tag in der Innenstadt mit einem Messer in den Nacken gestochen.

Hagen - Die Tat hat sich laut Angaben der Polizei am Mittwochmorgen gegen 9.05 Uhr. Ein 57-Jähriger und ein 38-Jährigen hätten sich in der Mittelstraße aufgehalten. 

"Nach ersten Erkenntnissen ging der 38-Jährige plötzlich auf den 57-Jährigen zu und stach ihm von hinten mit einem kleineren Küchenmesser in den Nacken", beschreibt die Polizei die Szenerie am helllichten Tag in der Hagener Innenstadt. Das Opfer musste noch vor Ort notärztlich behandelt werden und kam ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht.

Mann sticht Opfer in den Nacken - Täter greift Polizisten an

Der Täter sei im Anschluss Richtung Johanniskirchplatz geflohen. Nach Beschreibungen mehrerer Zeugen habe eine Polizeistreife den Mann vor einem Mehrfamilienhaus in der Hochstraße antreffen können. Beim Anblick der Beamten sei er dann in das Haus geflüchtet, um in seine Wohnung zu gelangen. "Hier versuchte der 38-Jährige die Polizisten mit einer Holzlatte und einem Stuhl anzugreifen", so die Polizei weiter.

Unterstützung wurde angefordert, der Täter konnte überwältigt werden. Er wurde vorläufig festgenommen und kam ins Polizeigewahrsam. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die genauen Hintergründe zur Tat und die Motivlage sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare