Leiche im Wasser

Mann wird am frühen Morgen tot in Teich gefunden - Ermittlungen laufen

Polizisten im Einsatz.
+
Ein Mann wurde am Donnerstagmorgen tot im Teich gefunden. Die Identität des Mannes ist inzwischen geklärt.

Am Morgen des 24. Dezembers hat die Polizei einen toten Mann aus einem Teich geborgen. Die Leiche ist identifiziert, die Ermittlungen laufen.

Hagen - Schreckliche Entdeckung an Heiligabend in Hagen: Gegen 7:20 Uhr wurde die Feuerwehr in das Seniorenzentrum Hagen-Emst gerufen. In der Gartenanlage trieb eine leblose Person in einem Teich. (News aus Nordrhein-Westfalen)

StadtHagen
RegierungsbezirkArnsberg
Fläche160,4 km²
Einwohner188.686 (31. Dez. 2019)

Hagen: Mann wird an Heiligabend tot in Teich gefunden: Identität geklärt

Die Feuerwehr barg den Toten aus dem Wasser, die Polizei identifizierte ihn als 78-jährigen Bewohner des Altenheimes. Der demente Mann wurde seit den Nachtstunden vermisst.

Es liegen laut Polizei Hagen „derzeit keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor – wir gehen von einem tragischen Unglück aus“. Der Mann sei aus bisher ungeklärter Ursache in den Teich gefallen. Denkbar wäre demnach ein Unfall oder ein Sturz aus gesundheitlichen Gründen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Vor wenigen Wochen wurde im Dortmund-Ems-Kanal der leblose Körper einer Frau gefunden. Dank aufmerksamer Passanten konnte die Frau rechtzeitig vor dem Ertrinken gerettet werden. (Alex Talash)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare