1. wa.de
  2. NRW

Laserpointer-Attacke auf Polizei-Pilot: Filmreife Verfolgungsszenen in NRW

Erstellt:

Von: Simon Stock

Kommentare

Vermisstensuche über Hagen. Plötzlich wird der Pilot eines Polizeihubschraubers immer wieder per Laserpointer geblendet. Eine filmreife Verfolgungsjagd beginnt.

Hagen/NRW - Auf der Suche nach einer vermissten Frau (85) flogen Polizisten in einem Hubschrauber über der Innenstadt von Hagen - als plötzlich und immer wieder eine gefährliche Ablenkung vom Boden kam. Von dort aus blendete ein Jugendlicher den Piloten absichtlich mit einem Laserpointer. Der verlor kurzzeitig die Orientierung.

StadtHagen
Fläche160,4 km²
Bevölkerung188.814 (2019)

Hagen/NRW: Laserpointer-Attacke auf Polizei-Piloten

Die Polizisten konnten den Jugendlichen schließlich lokalisieren und gaben seinen Standort an eine Streifenwagenbesatzung durch. Als der 15-Jährige bemerkte, dass der Helikopter ihn verfolgte, ergriff er filmreif die Flucht. Dabei versteckte er sich immer wieder in Gebüschen, auf Hinterhöfen oder hinter Gegenständen.

Den Blicken der Helikopter-Besatzung konnte er sich jedoch nicht entziehen. Schließlich wurde der Teenager gestellt und musste auf der Wache sehr unangenehme Fragen beantworten. Die konnte er nicht allzu überzeugend beantworten.

Hagen/NRW: Jagdszenen in der Innenstadt

Er habe nicht gedacht habe, dass der Laser über genügend Reichweite verfüge, um den Helikopterpiloten zu blenden. Auf Nachfrage, wieso er es dann überhaupt probiert habe, konnte der Jugendliche nicht plausibel antworten. Er kassierte eine Strafanzeige wegen des gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr.

Ein Wildschwein sorgte für Chaos in einer Wohnung in Hagen - und macht es sich dann auf dem Sofa bequem. Die Aufgabe der Polizei: Es da irgendwie wegzubekommen.

Auch interessant

Kommentare