15-Jähriger verletzt

Fußtritt gegen den Kopf - Polizei sucht Täter mit Foto

Brutal ging der Unbekannte den 15-Jährigen an.
+
Brutal ging der Unbekannte den 15-Jährigen an.

Mit einem Fußtritt gegen den Kopf hat ein Unbekannter einen Jugendlichen (15) verletzt. Mit einem Foto sucht die Polizei nun nach dem Täter.

Hagen - Ein bislang unbekannter Täter hat bereits am Sonntag (27. Juni) einem 15-jährigen Hagener in einem Bus während der Fahrt gegen den Kopf getreten. Gegen 17.15 Uhr saß der 15-Jährige in dem Bus der Linie 525 aus Berchum in Richtung Stadtmitte. Im hinteren Bereich des Busses kam während der Fahrt der unbekannte
Täter auf ihn zu und trat ihm mit der Fußspitze gegen den Kopf. Dabei verletzte er den 15-Jährigen leicht. Er erlitt eine Verletzung im Bereich des linken Auges.

Bei der Ausführung der Tat wurde der Unbekannte von einer Überwachungskamera des Busses gefilmt. Nun liegt ein Gerichtsbeschluss zur Veröffentlichung dieser Bilder vor.

Mit diesem Foto einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach dem Täter.

Fußtritt gegen den Kopf: So wird der Täter beschrieben

Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, 180 cm groß, Alter ca. 17 Jahre, Haarfarbe blond, Figur schlank.

Hinweise zur Identität oder zum Aufenthaltsort des Tatverdächtigen nimmt die Polizei Hagen unter der Rufnummer 02331-986 2066 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare