1. wa.de
  2. NRW

Mehrfamilienhaus in Hagen brennt - Mehrere Personen verletzt

Erstellt:

Von: Daniel Schinzig

Kommentare

Ein Mehrfamilienhaus in Hagen brannte. Mehrere Menschen wurden verletzt.
Ein Mehrfamilienhaus in Hagen brannte. Mehrere Menschen wurden verletzt. © Alex Talash

Am Donnerstagmorgen kam es in einem Mehrfamilienhaus in Hagen zum Brand einer Wohnung. Mehrere Personen - darunter ein Feuerwehrmann - wurden verletzt.

Hagen - Gegen 07.30 Uhr wurden am Donnerstag (23.12.2021) Feuerwehr und Polizei alarmiert. Gemeldet wurde der Brand einer Wohnung im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Schulstraße in Hagen (NRW). Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte sich dieser bereits zu einem ausgedehnten Wohnungsbrand entwickelt.

StadtHagen
Fläche160,45 km²
Einwohner188.687

Feuer in Hagen: Mehrfamilienhaus brennt - Mehrere Verletzte

Wie die Polizei Hagen mitteilt, standen an den Fenstern der Wohnung im dritten Obergeschoss des Hauses eine 23-jährige Frau und ein 26-jähriger Mann. Bei ihnen waren ihre Kinder im Alter von 3 Jahren, 2 Jahren und neun Monate. Das Ehepaar rief um Hilfe. Einer der Feuerwehrmänner eilte die Drehleiter hoch und rettete die Familie durch die Wohnungsfenster. Bei den Bewohnern bestand der Verdacht einer Rauchgasvergiftung. Sie wurden mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Bei der Rettungsaktion verletzte der Feuerwehrmann sich leicht. Auch er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Zwei weitere Bewohner einer Wohnung im vierten Obergeschoss des Hauses in Hagen wurden ebenfalls mit der Drehleiter gerettet. Der 34-jährige Bewohner der betroffenen Wohnung meldete sich während der Löscharbeiten bei den Beamten der Polizei. Er hatte das Gebäude eigenständig verlassen. Mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung wurde auch er in eines der umliegenden Krankenhäuser gebracht.

Mehrfamilienhaus in Hagen brennt: Ursache unklar

Die Brandursache ist bislang unbekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt nun. Während des Einsatzes der Feuerwehr mussten neben der Schulstraße auch die Frankfurter Straße und die Hochstraße in Hagen gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Ein weiteres großes Feuer forderte hunderte Opfer: Ein Stall in NRW geriet in Brand. In den Flammen kamen 750 trächtige Säue ums Leben. Es gab eine enorme Rauchwolke.

Auch interessant

Kommentare