1. wa.de
  2. NRW

Berauschender Zufall: Feuerwehr entdeckt Drogen-Fabrik in brennender Halle

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

In Hagen brannte eine Fabrikhalle. Die Feuerwehr entdeckte eine Gras-Plantage.
In Hagen brannte eine Fabrikhalle. Die Feuerwehr entdeckte eine Gras-Plantage. © Alex Talash

Es war erst ein normaler Einsatz der Feuerwehr: Ein Brand in einer Fabrikhalle in Hagen musste gelöscht werden. Doch dadurch kam eine Gras-Plantage zum Vorschein.

Hagen – Der Fund der riesigen Rauschgift-Fabrik war Zufall: Eine professionell gepflegte Marihuana-Zucht mit allem Drum und Dran entdeckten Einsatzkräfte der Feuerwehr bei Löscharbeiten in einem alten Fabrikgebäude am Freitagabend (18. Februar 2022) in Hagen-Eilpe (NRW).

StadtHagen
Fläche160,45 km²
Einwohner188.687

Hagen: Feuerwehr entdeckt Drogen-Fabrik in brennender Halle

Bei Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits Flammen aus dem Fenster im Obergeschoss der großen Fabrikhalle. Mit schwerem Gerät verschafften sich die Feuerwehrleute Zugang zur gut gesicherten Halle. Als die Einsatzkräfte zum Brandherd vorstießen, entdeckten sie die illegale Indoor-Plantage.

Bei dem Einsatz wurden große Mengen an Marihuana entdeckt.
Bei dem Einsatz wurden große Mengen an Marihuana entdeckt. © Alex Talash

Noch während der Löscharbeiten tauchte der Eigentümer der Fabrikhalle auf. Polizisten nahmen den Mann vorläufig fest. Ob der Festgenommene möglicherweise auch Eigentümer der Gras-Plantage in Hagen ist, ist jetzt Ermittlungsgegenstand. Die Polizei beschlagnahmte diverse Aufzuchtmaterialien, Beweismittel und mehrere Kilos konsumfähiges Marihuana. Die weiteren polizeilichen Ermittlungen erfolgen durch die Dienststelle für Organisierte Kriminalität des Polizeipräsidiums Hagen.

Ebenfalls in Hagen kam es zu einem gefährlichen Familienstreit beim Essen: Ein Mann schlug seiner Mutter ins Gesicht und prahlte dann bei der Polizei mit einem fragwürdigen Rekordversuch.

Von Alex Talash

Auch interessant

Kommentare