Schaden entstanden

Fliegender Müllsack trifft Audi - Abfall führt zu einer Frau

Müllsack statt Mülltonne – es sind noch einige Halveraner, die auf die Auslieferung der schwarzen und grünen STL-Tonnen warten.
+
Der Wagen wurde von einem Müllsack getroffen. Es entstand ein Schaden. Symbolbild.

Ein 40-Jähriger war in Hagen mit seinem Auto unterwegs, als plötzlich ein Müllsack den Audi traf. Auf der Suche nach der Verursacherin durchwühlte die Polizei den Abfall.

Hagen - Der 40-jährige Audi-Fahrer war auf dem Bergischen Ring in Hagen unterwegs, als sein Auto plötzlich von einem geworfenen Müllsack getroffen wurde.

Der Hagener war gegen 19:45 Uhr mit seinem Audi unterwegs, als er den Müllsack aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses fliegen sah. Der Müllsack habe das Dach des Wagens getroffen und dabei beschädigt.

Audi wird von Müllsack getroffen: Abfall gibt Hinweise auf mögliche Verursacherin

Wer den Abfall geworfen hat, konnte die Polizei zunächst nicht feststelle. Aber ein Blick in den Müllbeutel gab Aufschluss: In dem Sack waren Briefe, die an eine Anwohnerin adressiert waren. Die Frau wurde nahe dem Unfallort angetroffen, habe die Tat aber abgestritten. Jetzt ermittelt die Polizei weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare