1. wa.de
  2. NRW

Brutaler Überfall auf Supermarktparkplatz - junges Paar angegriffen und beraubt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kathrin Bastert

Kommentare

Streifenwagen der NRW-Polizei.
Streifenwagen der NRW-Polizei. © Marius Becker/dpa

Brutaler Überfall: Ein Pärchen wird auf einem Parkplatz von mehreren Personen angegriffen. Die Täter schlagen und treten zu, klauen Portemonnaie, Mobiltelefone und das Auto.

Gummersbach - In Gummersbach ist ein junges Pärchen am Dienstagabend Opfer eines brutalen Überfalls geworden. Nach Angaben der Polizei parkten die beiden gegen 21 Uhr auf einem Supermarktparkplatz in Gummersbach, als plötzlich mehrere Personen die Türen ihres Wagens aufrissen und unvermittelt auf die 20-Jährigen einschlugen.

Die Unbekannten sollen mit einem Messer gedroht und die jungen Leute aufgefordert haben, auszusteigen. Dann zogen sie ihre Opfer aus dem Audi, warfen sie zu Boden, schlugen und traten mehrfach auf sie ein, berichtet die Polizei weiter. Ein Täter raubte das Portemonnaie und zwei Mobiltelefone aus der Handtasche der Frau. Dann stiegen alle Täter in das Auto des Nümbrechters und fuhren davon.

Paar auf Parkplatz überfallen: Zeuge mit Schusswaffe bedroht

Zeuge des Vorfalls wurde ein 31-jähriger Mann aus Gummersbach, der sein Auto direkt neben dem Wagen der 20-Jährigen geparkt hatte. Als er sich seinem Auto nähern wollte, richtete einer der Unbekannten eine Schusswaffe auf ihn, bedrohte ihn und forderte ihn auf, keinen Schritt näher zu kommen.

Die Opfer des Überfalls wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, wo sie stationär behandelt werden.

Der gestohlene Wagen ist ein Audi A4 mit dem amtlichen Kennzeichen GM-BT 418. Hintergründe sind bislang nicht bekannt, die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei hat eine Täterbeschreibung veröffentlicht:

Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Gummersbach unter der Telefonnummer 02261/81990.

Ein Tankstellenräuber hat in Hamm keine Beute gemacht: Kurz nachdem er einen Mitarbeiter mit einem Messer bedroht hatte, brach er vor dem Tresen bewusstlos zusammen. Offenbar, weil er den Unterhalt für das Kind nicht zahlen wollte, soll ein Mann seine Geschwister dazu angestiftet haben, seine schwangere Exfreundin zu überfallen.

Auch interessant

Kommentare