1. wa.de
  2. NRW

Güterzug kollidiert mit Einkaufswagen - Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in Bahnverkehr

Erstellt:

Kommentare

Güterzug unterwegs auf der Strecke.
Ein Güterzug ist im Ruhrgebiet mit einem Einkaufswagen kollidiert. © Symbolbild: Reiner Mroß

Gefährliche Situation auf einer Zugstrecke im Ruhrgebiet: Unbekannte hatten offenbar einen Einkaufswagen auf ein Gleis gelegt. Ein Güterzug kollidierte mit dem Gegenstand.

Bochum/Herne - Auf einer Zugstrecke zwischen Bochum und Herne ist ein Güterzug mit einem Einkaufswagen zusammengestoßen. Den Wagen hatten Unbekannte laut Polizei zuvor auf das Gleis gelegt.

Am Freitag gegen 8.45 Uhr habe der Triebfahrzeugführer eines Güterzuges, der von Hagen-Vorhalle zum Hauptbahnhof Wanne-Eickel unterwegs war, die Bundespolizei alarmiert. Dieser habe wegen eines „Gegenstandes im Gleisbereich“ eine Schnellbremsung einleiten müssen, nachdem er kurz zuvor mit einem Einkaufswagen kollidiert war, teilte die Polizei am Samstag mit.

Güterzug kollidiert mit Einkaufswagen: Verspätungen auf der Strecke

Verletzt wurde niemand. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und sucht Zeugen.

Durch den Vorfall kam es bei drei nachfolgenden Zügen zu Verspätungen.

Im Dortmunder Hauptbahnhof haben Polizisten ein Paar in einem sehr intimen Moment erwischt. Die beiden hatten sich in einen stehenden Zug zurückgezogen.

Auch interessant

Kommentare